[FRN:] Kein schöner Ort – Haft und der Umgang mit Tod und Trauer im Gefängnis

Wie jede Woche spre­chen wir heu­te mit Sun­ny, die seit August 2017 in der JVA Chem­nitz gefan­gen ist. Dass das Gefäng­nis kein Ort blü­hen­den Lebens dar­stellt oder gar Lebens­lust gene­riert ist bekannt und in der Insti­tu­ti­on ver­an­kert. Des­halb spre­chen wir heu­te über die Ver­bin­dung von Tod und Haft. Dar­un­ter erzählt Sun­ny, was der Tod von Ange­hö­ri­gen von Gefan­ge­nen bedeu­tet, über den eige­nen Tod in Haft und Finan­zen in Bezug auf Bestat­tungs­mög­lich­kei­ten. Außer­dem über Sui­zi­da­li­tät, sowie den Umgang des Gefäng­nis­ses mit dem Wunsch zu stre­ben.

Musik­wunsch von Sun­ny: Joel Bran­den­stein – Halt mich noch ein­mal fest Read More