[de.indymedia:] Naziblockade am 03.10. in Berlin: Post vom Ordnungsamt?!

Aktu­el­le Infos anläss­lich der Anhö­rungs­bö­gen im Ord­nungs­wid­rig­keits­ver­fah­ren wegen ver­meint­li­chen Ver­stö­ßen gegen die Infek­ti­ons­schutz­ver­ord­nung am 03.10. Die Repres­si­on nach der erfolg­rei­chen Blo­cka­de des Auf­marschs der Nazi­par­tei “III. Weg“ am 3. Okto­ber 2020 in Ber­lin-War­ten­berg geht wei­ter und erreicht eine neue Dimen­si­on: In den letz­ten Tagen erhiel­ten Genoss:innen Brie­fe vom Ord­nungs­amt mit dem Hin­weis, dass gegen sie ein Ord­nungs­wid­rig­keits­ver­fah­ren* läuft und der Auf­for­de­rung, sich zu äußern. Der Vor­wurf lau­tet, im Rah­men der Blo­cka­de sei­en die Abstän­de von 1,5 Metern nicht ein­ge­hal­ten wor­den. Die Vor­wür­fe sin dpo­li­tisch unhalt­bar und recht­lich falsch. Was Betrof­fe­ne tun kön­nen.

Read More