[FRN:] Schlagfertig auf Verschwörungstheorien reagieren

Weih­nach­ten. Das Fest der Ruhe, der Besinn­lich­keit, der Lie­be. Ker­zen am Weih­nachts­baum, Geschen­ke in bun­tem Papier, Lich­ter in den Fens­tern. An den Fei­er­ta­gen kommt die Fami­lie zusam­men, alle sind schick ange­zo­gen, es gibt fest­li­ches Essen. Alles könn­te so schön und per­fekt sein.
Bei vie­len Fami­li­en ist Weih­nach­ten wahr­schein­lich auch rela­tiv ent­spannt. Oft birgt das Fest mit der Ver­wandt­schaft jedoch auch eini­ges an Kon­flikt­po­ten­ti­al, vor allem, wenn Onkel, Tan­ten, Omas, Opas und Cou­si­nen und Cou­sins nicht sehr häu­fig zusam­men­kom­men.

Häu­fig erin­nert das gemein­sa­me Fest­essen an einen Schlag­ab­tausch am Lieb­lings­stamm­tisch in der Knei­pe: Nicht immer fal­len Kom­men­ta­re, mit denen man ganz ein­ver­stan­den ist.

Mög­li­ches und sehr wahr­schein­li­ches Streit­the­ma zum Weih­nachts­fest 2020 war wahr­schein­lich die Coro­na-Pan­de­mie. Quer­den­ker-Demos, Impfgegner*innen und Ver­schwö­rungs­my­then bil­den ab, wie stark die Ein­stel­lun­gen zur Pan­de­mie von­ein­an­der abwei­chen kön­nen.
Wie also mit Ver­wand­ten umge­hen, die eine völ­lig ande­re Sicht auf die aktu­el­le Situa­ti­on haben? Wie reagiert man am bes­ten auf viel­leicht sogar ras­sis­ti­sche oder anti­se­mi­ti­sche Kom­men­ta­re?

Dar­über haben wir uns mit Maxi von Auf­ste­hen gegen Ras­sis­mus unter­hal­ten. Das Bünd­nis bie­tet Semi­na­re an, in denen ihr euch zu soge­nann­ten Stammtisch-Kämpfer*innen aus­bil­den las­sen könnt. Bis­lang lag der Fokus vor allem auf der Ver­mitt­lung von schlag­fer­ti­gen Ant­wor­ten auf rech­te Paro­len der AFD und ihrer Anhänger*innen – ab die­sem Jahr will sich das Bünd­nis jedoch auch ver­mehrt auf Anti­se­mi­tis­mus und Ver­schwö­rungs­my­then fokus­sie­ren. Wei­te­re Infos fin­det ihr auch im Netz unter: https://​www​.auf​ste​hen​-gegen​-ras​sis​mus​.de/ Read More