[labournet:] 4. Kongress des Alternativen Gewerkschaftlichen Netzwerks für Solidarität und Kampf: Einladung und Aufruf zur Teilnahme im September 2021 in Dijon, Frankreich

Netzwerklogo: das Internationale gewerkschaftliche Netzwerk für Solidarität und Kampf„… Nach­dem das Tref­fen auf­grund der welt­wei­ten Gesund­heits­si­tua­ti­on mehr­fach ver­scho­ben wer­den muss­te, wird es in Dijon (Frank­reich) vom 23.–26. Sep­tem­ber 2021 statt­fin­den. Die zen­tra­len Akti­vi­tä­ten des Netz­werks kon­zen­trie­ren sich auf die welt­wei­te Unter­stüt­zung gewerk­schaft­li­cher Kämp­fe: Unter­stüt­zungs­bot­schaf­ten, finan­zi­el­le Soli­da­ri­tät, Ver­brei­tung von Infor­ma­tio­nen betrof­fe­ner Unter­neh­men in ande­ren Län­dern. Eben­so wur­de beschlos­sen, auf jedem inter­na­tio­na­len Kon­gress aber auch wäh­rend der dazwi­schen lie­gen­den Peri­oden, an fünf The­men zu arbei­ten: Arbei­ter­kon­trol­le, Selbst­ver­wal­tung; Rech­te von Migran­tin­nen, Migra­ti­on; Frau­en­rech­te, Femi­nis­mus; Anti­ko­lo­nia­lis­mus; Repres­si­on gegen Gewerk­schaf­ten und sozia­le Bewe­gun­gen. Wie bei jeder gewerk­schaft­li­chen Akti­vi­tät ergä­be dies kei­nen Sinn wür­den wir die beruf­li­chen und Bran­chen­be­lan­ge außer Acht las­sen, die es erlau­ben, eine direk­te Bezie­hung zum All­tags­le­ben von Arbei­te­rin­nen und Arbei­tern, ins­be­son­de­re am Ort ihrer Aus­beu­tung, dem Unter­neh­men, her­zu­stel­len...“ – aus dem (deut­schen Teil des mehr­spra­chi­gen) Auf­rufs „4. Tref­fen des inter­na­tio­na­len Gewerk­schafts­netz­werks der Soli­da­ri­tät und des Kamp­fes“ ((mit ande­ren Wor­ten das 4. Tref­fen seit 2012 in Sao Paulo/​Bra­si­li­en, 2013 in Paris, 2014 in Ber­lin, das bis­her letz­te fand 2018 in Madrid statt) ) oder im fran­zö­si­schen Ori­gi­nal „4ème ren­cont­re du Réseau syn­di­cal inter­na­tio­nal de soli­da­ri­té et de lut­tes“ am 20. Janu­ar 2021 beim Netz­werk externer Link (dar­in eben auch der deut­sche Teil). Labour­Net Ger­ma­ny (als Mit­glied des Netz­wer­kes) emp­fiehlt nach­drück­lich jedem und jeder irgend­wie oppo­si­tio­nell, kämp­fe­risch, alter­na­tiv gesinn­ten Gewerk­schaf­te­rin und Gewerk­schaf­ter die Teil­nah­me – und wer­den selbst (sehr wahr­schein­lich) auch da sein. Orga­ni­siert wird die­ses 4. Tref­fen vor allem vom alter­na­ti­ven fran­zö­si­schen Gewerk­schafts­bund SUD Soli­dai­res.

Der Bei­trag 4. Kon­gress des Alter­na­ti­ven Gewerk­schaft­li­chen Netz­werks für Soli­da­ri­tät und Kampf: Ein­la­dung und Auf­ruf zur Teil­nah­me im Sep­tem­ber 2021 in Dijon, Frank­reich erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More