[KgK:] Veranstaltung: Die Krise und die Hochschulreform – Welche Uni für welche Gesellschaft?

Das geplan­te “Hoch­schul­in­no­va­ti­ons­ge­setz”, das Pri­va­ti­sie­run­gen und Demo­kra­tie­ab­bau in Bay­ern vor­sieht, fällt mit­ten in die Pan­de­mie und Kri­se. Vie­le von uns ver­lie­ren indes unse­re Jobs, müs­sen sich um Ange­hö­ri­ge küm­mern und lei­den unter den psy­chi­schen Wir­kun­gen von Iso­la­ti­on und Social Distancing.

Als Stu­die­ren­de und Beschäf­tig­te an Unis und Hoch­schu­len haben wir Dis­kus­si­ons­be­darf: Wie stop­pen wir die “Reform”? Was wün­schen wir uns statt­des­sen für ein Sys­tem – für die Uni und für die Gesell­schaft? Wer sind dafür unse­re Bündnispartner:innen? Und wer bezahlt eigent­lich die Kri­se? Dazu wol­len wir mit unse­ren Gäs­ten und euch dis­ku­tie­ren.

Zu Gast sind:

Prof. Dr. Ste­phan Les­se­nich, Sozio­lo­ge
Nico­le Gohl­ke, MdB (DIE LINKE)
Initia­ti­ve Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten
Char­lot­te Ruga, Heb­am­me, AKUT /​Klas​se​Ge​gen​Klas​se​.org

Ver­an­stal­tet wird die Dis­kus­si­on vom Münch­ner Komi­tee gegen die Hoch­schul­re­form. Es setzt sich zusam­men aus Stu­die­ren­den, wis­sen­schaft­li­chen Mitarbeiter:innen und Fachschaftsvertreter:innen. Gebil­det hat es sich anläss­lich der momen­tan kon­tro­vers dis­ku­tier­ten Hoch­schul­re­form und ruft zur Orga­ni­sie­rung einer Voll­ver­samm­lung in ganz Bay­ern auf.

Die Kri­se und die Hoch­schul­re­form: Wel­che Uni für wel­che Gesell­schaft?
Online-Ver­an­stal­tung des Komi­tees gegen die Baye­ri­sche Hoch­schul­re­form am 4. März um 19:00
Teil­nah­me kos­ten­los ohne Vor­anmel­dung mög­lich

Kon­takt: muc-​komitee@​outlook.​de
Insta­gram: @muckomitee

Zoom-Link zur Ver­an­stal­tung: https://​lmu​-munich​.zoom​.us/​j​/​9​7​4​2​1​6​0​8​4​6​9​?​p​w​d​=​Y​m​o​r​W​U​5​D​c​E​N​z​T​V​Y​z​c​W​N​U​d​F​c​0​Z​m​Z​C​Q​T09 (Mee­ting-ID: 974 2160 8469 , Kenn­code: 682801)

Klas­se Gegen Klas­se