[labournet:] [Funke-Flugblatt vom Februar 2021] Handeln auf Arbeiterart

Funke: Flugblatt von Arbeitern für Arbeiter bei Mercedes, Zulieferer und Logistik Bremen Hun­der­te, wenn nicht Tau­sen­de bei AIRBUS, beim Maschi­nen-bau­er Saa­cke 200, beim Gesamt­ha­fen­be­trieb (GHB) 600, bei den Kli­ni­ken in Lan­des­be­sitz (GENO Nord) sind es 440, bei der Lloyd-Werft 450 – das sind nur die neu­es­ten Mel­dun­gen über Ent­las­sun­gen im Lan­de Bre­men, die seit eini­gen Tagen die Run­de machen. Was sagt der nor­ma­le Arbei­ter­ver­stand? Han­deln auf Arbei­ter­art, sagt er: Alle zusam­men kön­nen wir ganz schön was bewe­gen. Und wenn dann noch die Daim­ler-Arbei­ter auf­wa­chen, denen der Vor­stand neben 35.000 Ent­las­sun­gen nun auch die Zer­schla­gung des Kon­zerns ange­kün­digt hat, wenn die Stahl­ko­cher von Arcelor­Mit­tal, die Con­ti- oder Bosch-Arbei­ter dazu sto­ßen, wer soll­te die­se Macht dann noch auf­hal­ten? Soweit der Arbei­ter­ver­stand. Und was sagt die Gewerk­schafts­füh­rung? Ver­han­deln bis der Arzt kommt. Die Ent­las­sun­gen mit­ge­stal­ten, sozi­al­ver­träg­lich ent­las­sen, sagt sie. Hier die 4‑Ta­ge-Woche mit vol­lem Lohn­ver­lust, dort Über­stun­den und Son­der­schich­ten, gekürz­te Löh­ne, gekapp­te Son­der­zah­lun­gen und Zuschlä­ge. (…) Der Arbei­ter­ver­stand ver­tei­digt die Wür­de des Arbei­ters und ver­kauft sie nicht für einen Sil­ber­ling wie die wür­de­lo­sen Apo­lo­ge­ten eines unter­ge­hen­den Kapi­ta­lis­mus…” Aus Fun­ke vom Febru­ar 2021 – Flug­blatt von Arbei­tern für Arbei­ter bei Mer­ce­des, Zulie­fe­rer und Logis­tik Bre­men

Der Bei­trag [Fun­ke-Flug­blatt vom Febru­ar 2021] Han­deln auf Arbei­ter­art erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More