[FRN:] Rassismus in Krankenhäusern (Serie 999: CX – Corax – AntifaAntira)

Auch in Kran­ken­häu­sern sind Pati­en­tIn­nen und Pati­en­ten nicht vor Ras­sis­mus geschützt. Immer wie­der kommt es zu ras­sis­ti­schen Äuße­run­gen gegen­über Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten – haupt­säch­lich vom Kran­ken­haus­per­so­nal. Aber auch Heb­am­men, Pfel­ge­rin­nen und Pfle­ger und Ärz­tin­nen und Ärz­te wer­den ras­sis­tisch ange­grif­fen. Es gibt eine Bewe­gung von Pfle­gen­den und wei­te­ren Gesund­heits­be­ruf­le­rin­nen und – beruf­lern, die sich für die Ver­än­de­rung im Gesund­heits­we­sen enga­gie­ren. Die Bewe­gung trägt den Namen „Walk of Care – Pfle­ge macht sich stark“. Der Walk of Care ver­an­stal­te­te im Herbst 2020 eine Kund­ge­bung mit dem Namen #gibuns5. Wir spra­chen mit einer Per­son, die Teil die­ser Bewe­gung ist und selbst im Kran­ken­haus arbei­tet, über Ras­sis­mus in Kran­ken­häu­sern. Read More