[labournet:] »Am siebten Tage sollst du ruhen«. Am 3. März vor 1.700 Jahren wurde der Sonntag für arbeitsfrei erklärt. Der Kampf darum ist bis heute nicht entschieden

Wochen ohne Ende? Schluss jetzt!“… Das Gebot der Sonn­tags­ru­he hat eine lan­ge Tra­di­ti­on, ins­be­son­de­re in christ­lich gepräg­ten Län­dern. Doch umkämpft war der freie Sonn­tag schon immer. 1888 kon­sta­tier­te August Bebel zum Bei­spiel: »Die zuneh­men­de Ver­schär­fung des Kon­kur­renz­kamp­fes der Unter­neh­mer­klas­se unter sich, und nament­lich seit­dem die deut­sche Indus­trie in erheb­li­chem und stets wach­sen­dem Umfan­ge für den Export pro­du­ziert, lässt einer gro­ßen Zahl von Unter­neh­mern die Aus­deh­nung der Arbeits­zeit auf die Näch­te und die Sonn- und Fest­ta­ge als das geeig­nets­te Mit­tel erschei­nen, den Kon­kur­renz­kampf um so leich­ter zu bestehen.« Erst im Gefol­ge der Novem­ber­re­vo­lu­ti­on vor 100 Jah­ren wur­de in Deutsch­land der Sonn­tag in Arti­kel 139 der Wei­ma­rer Reichs­ver­fas­sung fest­ge­schrie­ben: »Der Sonn­tag und die staat­lich aner­kann­ten Fei­er­ta­ge blei­ben als Tage der Arbeits­ru­he und der see­li­schen Erhe­bung gesetz­lich geschützt.« Die­se Bestim­mung wur­de aus­drück­lich in das Grund­ge­setz der Bun­des­re­pu­blik über­nom­men und gilt bis heu­te. August Bebels Fest­stel­lung über die Angrif­fe auf den arbeits­frei­en Sonn­tag könn­te jedoch im Prin­zip auch von heu­te sein, denn im Kampf um die Arbeits­zei­ten ist die Gewerk­schafts­be­we­gung seit meh­re­ren Jahr­zehn­ten in der Defen­si­ve. (…)An der Aus­ein­an­der­set­zung um die Arbeits­zei­ten und spe­zi­ell den frei­en Sonn­tag ent­schei­det sich jedoch auch, ob der Zugriff der Kon­zer­ne auf die Lebens­ge­stal­tung der Men­schen noch wei­ter ent­grenzt wird oder ob es der Arbei­ter- und Gewerk­schafts­be­we­gung gelingt, spür­ba­re Ver­bes­se­run­gen mit und für die lohn­ab­hän­gig Beschäf­tig­ten zu errei­chen. Das zeigt sich bei­spiel­haft an der Ent­wick­lung im Ein­zel­han­del…” Arti­kel von André Scheer und Orhan Akman in der jun­gen Welt vom 03.03.2021 externer Link – sie­he auch die PM von ver.di vom 01.03.2021 externer Link: 1700 Jah­re arbeits­frei­er Sonn­tag: Für den sozia­len Zusam­men­halt der Gesell­schaft

Der Bei­trag »Am sieb­ten Tage sollst du ruhen«. Am 3. März vor 1.700 Jah­ren wur­de der Sonn­tag für arbeits­frei erklärt. Der Kampf dar­um ist bis heu­te nicht ent­schie­den erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More