[labournet:] Auch im US-Bundesstaat Iowa: Gewerkschaftskampagne bei Amazon

amazon strikers meetDass die gegen­wär­tig lau­fen­den Gewerk­schafts­wah­len bei Ama­zon in Bes­se­mer, Ala­ba­ma weit über die Gren­zen des Bun­des­staa­tes hin­aus ihre Aus­wir­kun­gen zei­gen, ist eine Bewer­tung, die kei­nes­wegs auf­grund prin­zi­pi­el­ler posi­ti­ver Hal­tung zustan­de kommt – son­dern schlicht und ergrei­fend: Eine Tat­sa­che. In dem Bericht „Could an Ama­zon uni­on form in Iowa? The Team­s­ters say they’re orga­ni­zing employees“ von Tyler Jett am 01. März 2021 bei USA Today externer Link (ursprüng­lich im Des Moi­nes Regis­ter) wird über die Anstren­gun­gen infor­miert, die die Teams­ter-Gewerk­schaft im Bun­des­staat Iowa unter­nimmt, vor allem seit­dem das Unter­neh­men im Dezem­ber 2020 die drit­te Nie­der­las­sung im Bun­des­staat eröff­net hat­te. Bon­d­u­rant folgt Gri­mes und Iowa City, ins­ge­samt sol­len damit rund 2.000 Men­schen für Ama­zon in Iowa arbei­ten. Wobei es im Kampf um höhe­re Löh­ne und (vor allem) redu­zier­tes Arbeits­tem­po nach Aus­sa­gen der Gewerk­schaft zumin­dest erst ein­mal nicht um Gewerk­schafts­wah­len geht oder gehen wird, son­dern es wird als ers­tes ver­sucht, zu einem ent­spre­chen­den Streik zu mobi­li­sie­ren. Dass die Fah­rer­ge­werk­schaft Team­s­ters die­se Kam­pa­gne orga­ni­siert, hat vor allem damit zu tun, dass das gan­ze bei den Ama­zon-Fah­rern begon­nen hat­te und erst danach sich aus­wei­te­te auf alle Beschäf­tig­ten…

Der Bei­trag Auch im US-Bun­des­staat Iowa: Gewerk­schafts­kam­pa­gne bei Ama­zon erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More