[FRN:] „In den letzten 14 Tagen sieben Todesfälle“ – Situation an der EU-Außengrenze (Serie 1005: CX – Corax – Politik – Makro)

Seit am 23. Dezem­ber 2020 das Flücht­lings­la­ger Lipa vor der EU-Außen­gren­ze in Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na abbrann­te, sind tau­sen­de Flüch­ten­de schutz­los dem Win­ter aus­ge­lie­fert. Seit­her cam­pie­ren tau­send Schutz­su­chen­de in Rui­nen, Wäl­dern, sowie in ille­ga­len Not­un­ter­künf­ten. Die bos­ni­schen Behör­den ver­bie­ten die huma­ni­tä­re Hil­fe durch NGOs vor Ort. Wir spra­chen mit Per­so­nen von der Initia­ti­ve „Blind­s­pots“ über die Situa­ti­on vor Ort und die bru­ta­le Gewalt durch die Poli­zei. Read More