[labournet:] Was interessieren uns Eure Gesetze? Schweizer Unternehmen SwissJust entlässt GewerkschafterInnen. In Argentinien

Soliaktion gegen Entlassungen in Argentinien vor dem Unternehmenssitz von SwissJust in der Schweiz im März 2021Die Appen­zel­ler Kos­me­tik- und Pfle­ge­pro­duk­te­fir­ma Just feu­ert in Argen­ti­ni­en 52 Arbeiter:innen von einem Tag auf den ande­ren. Die­se pro­tes­tie­ren hef­tig gegen die Ent­las­sun­gen. Wir soli­da­ri­sie­ren uns mit den Pro­tes­ten und demons­trie­ren heu­te vor dem Haupt­sitz der Fir­maam 10. März 2021 im Twit­ter-Kanal von Sozia​lis​mus​.ch externer Link berich­tet von der ers­ten Soli­da­ri­täts­ak­ti­on in der Schweiz gegen die Will­kür der Unter­neh­mens­lei­tung, die sich nicht um die argen­ti­ni­sche Gesetz­ge­bung küm­mern mag, die Ent­las­sun­gen wäh­rend der Epi­de­mie unter­sagt. Sie­he dazu einen wei­te­ren aktu­el­len Bei­trag und den Twit­ter­ac­count der Ent­las­se­nen:

  • Soli­da­ri­tät mit den ent­las­se­nen Arbeiter:innen von Swiss­Just in Bue­nos Aires! Die Fir­ma mit Haupt­sitz in Wal­zen­hau­sen AR ver­sucht mit wür­de­lo­sen Manö­vern das Pan­de­mie-Kün­di­gungs­ver­bot zu umge­hen. Reem­pleo ya! Viva la soli­da­riedad inter­na­cio­nal!am 11. März 2021 im Twit­ter-Kanal vom ajour-maga­zin externer Link berich­tet (mit Fotos) zum einen eben­falls von der Soli­da­ri­täts-Akti­on in der Schweiz und weist eben zum ande­ren dar­auf hin, dass das Unter­neh­men gül­ti­ge gesetz­li­che Ver­fü­gun­gen miss­ach­tet
  • Sie­he den Twit­ter­ac­count der Ent­las­se­nen externer Link mit Berich­ten. Bil­dern und Vide­os des Wider­stan­des und der inter­na­tio­na­len Soli­da­ri­tät, auch unter #Swiss­Jus­t­Nos­De­ja­En­La­Cal­le oder #jus­t­sin­tra­ba­jo

Der Bei­trag Was inter­es­sie­ren uns Eure Geset­ze? Schwei­zer Unter­neh­men Swiss­Just ent­lässt Gewerk­schaf­te­rIn­nen. In Argen­ti­ni­en erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More