[FRN:] Widerstand gegen Selbstputsch des Präsidenten in Haiti (Serie 1005: CX – Corax – Politik – Makro)

Im ver­gan­ge­nen Febru­ar hat Jove­n­el Moï­se, der Prä­si­dent von Hai­ti, ins­ge­samt 23 Per­so­nen mit dem Vor­wurf put­schen zu wol­len fest­neh­men las­sen. Doch er sel­ber ist nach Ansicht der Oppo­si­ti­on seit dem 7. Febru­ar die­ses Jah­res eigent­lich gar nicht mehr Prä­si­dent, den sei­ne Amts­zeit ist abge­lau­fen. Neu­wah­len, die eigent­lich hät­ten statt­fin­den sol­len, gab es jedoch nicht, statt­des­sen regiert er der­zeit per Dekret. Gleich­zei­tig pro­tes­tie­ren vie­le Men­schen in Hai­ti gegen den Prä­si­den­ten und for­dern sein Rück­tritt. Die Lage ist also kom­pli­ziert. Wir spra­chen mit Kat­ja Mau­rer von Med­i­co Inter­na­tio­nal über die aktu­el­le Lage. Kat­ja Mau­rer lei­te­te 18 Jah­re lang die Öffent­lich­keits­ar­beit von Med­i­co Inter­na­tio­nal und ist nun zustän­dig für das Rund­schrei­ben von Med­i­co Inter­na­tio­nal. Über Hai­ti hat sie mit Andrea Poll­mei­er das Buch „Hai­tia­ni­sche Renais­sance: Der lan­ge Kampf um post­ko­lo­nia­le Eman­zi­pa­ti­on“ geschrie­ben. Read More