[EMRAWI:] Training: „Medic all terrain“, near Bure

Das Ange­bot rich­tet sich beson­ders an Men­schen die bis­her kei­ne oder nur wenig Erfah­rung mit dei­sem The­ma haben.

In einer Zeit, in der sich die sozia­len Kämp­fe über­all auf der Welt ver­schär­fen und die Reak­tio­nen der Unter­drü­ckungs­ap­pe­ra­te (sol­che wie der neo­fa­schis­ti­schen Staa­ten) sehr hart sind, kann die Rol­le der Demo-Sanitäter*innen als eine der wich­tigs­ten ange­se­hen wer­den. Eine Rol­le, die die Sicher­heit der Men­schen bei Demons­tra­tio­nen in der Satdt oder in länd­li­chen Gebie­ten erhö­hen kann. Somit wird auch die Effek­ti­vi­tät die­ser Akti­ons­for­men erhöht und die Aus­wir­kun­gen der Repres­sio­nen auf sie wer­den ver­rin­gert.

Unse­re orga­ni­sa­to­ri­sche Kapa­zi­tät erlaubt es uns, maxi­mal 50 Per­so­nen ein­zu­la­den. Wenn Sie teil­neh­men möch­ten, infor­mie­ren Sie uns bit­te im Vor­aus Per E‑Mail. Wir haben 30 Plät­ze in einer Gemein­schafts­un­ter­kunft, davon sind 8 expli­zit in einem Cis-Män­ner frei­en Zim­mer. Eini­ge Men­schen wer­den in Zel­ten schal­fen müs­sen, für die es aber genug freie Flä­chen gibt.

Infor­ma­tio­nen, die wir ger­ne vor Ihrer Ankuft haben möch­ten:

– Ob Sie allei­ne oder in einer Grup­pe kom­men und wenn ja, wie groß die­se ist.

– Ob Sie im Zelt schal­fen kön­nen oder ob Sie einen Platz in der Sam­mel­un­ter­kunft benö­ti­gen. Trifft das Zwei­te zu, so ist es noch wich­tig, dass Sie uns Mit­tei­len, ob Sie in einem gemisch­ten Zim­mer schla­fen kön­nen oder in ein Cis-Män­ner frei­es Zim­mer möch­ten.

– Ob Sie wei­te­re beson­de­re Bedürf­nis­se haben, um die wir uns im Vor­aus küm­mern soll­ten (Unter­kunfts­be­din­gun­gen, All­er­gien usw.)

Essen:

Das Essen wird vegan und reich­lich sein, so dass sie kei­nes mit­brin­gen müs­sen. Es wird auch einen Platz geben, um nicht-vega­nes Essen zu kochen. Es gibt vor Ort eine klei­ne Koch­grup­pe aber wir ver­trau­en auch auf Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on, denn die Teilnehmer*innen wer­den mit­hel­fen müs­sen.

Die gesam­te Woche wird zwei­spra­chig durch­ge­führt (Fran­zö­sich und Eng­lisch)

E‑Mail: laglum(at)riseup.net

* Die alte Lumé­vil­le-Sta­ti­on befin­det sich in der Nähe von Bure, in der Nähe eines For­schungs­la­bors für die Ver­gra­bung von Atom­müll. Seit 1994 wird ein akti­ver Kampf gegen die­ses Pro­jekt in ver­schie­de­nen For­men geführt (Rechts­mit­tel, Demons­tra­tio­nen, Wald­be­set­zun­gen, Sabo­ta­ge usw.)

Mehr Infor­ma­tio­nen auf der Web­site: https://​bure​bu​re​bu​re​.info/​c​a​t​e​g​o​r​y​/​d​e​u​t​s​ch/

Read More