[FRN:] Igor Bancer im Hungerstreik – Interview mit Audiolith (Serie 999: CX – Corax – AntifaAntira)

„Es muss ein­fach allen klar sein, dass wir uns da nicht auf die Poli­tik ver­las­sen dür­fen […] wenn man sich da für das Schick­sal ande­rer Men­schen inter­es­siert, dann muss man anfan­gen sel­ber aktiv zu sein und Druck auf­zu­bau­en.“

Der 18. März ist Kampf­tag der poli­ti­schen Gefan­gen. Über­all auf der Welt sit­zen pro­gres­si­ve Leu­te im Knast, weil sie sich in Wort und Tat gegen men­schen­feind­li­che Ver­hält­nis­se zur Wehr set­zen.
Ein bekann­te­res Bei­spiel die­ser Tage ist Igor Ban­cer, Sän­ger der bela­rus­si­schen Punk­band Mis­ter X. Seit Okto­ber 2020 inhaf­tiert, seit dem 03. März 2021 im tro­cke­nen Hun­ger­streik.
Sein Pro­test rich­tet sich gegen das pol­tisch moti­vier­te Ver­fah­ren gegen ihn und das auto­ri­tä­re Regime in Bela­rus.

Aus die­sem Anlass hat Radio Corax mit Artur von Audio­lith gespro­chen. Das Label hat in der Ver­gan­gen­heit Plat­ten von Mis­ter X ver­öf­fent­licht, ist Igor freund­schaft­lich ver­bun­den und leis­tet aktu­ell Unter­stüt­zungs- und Öffent­lich­keits­ar­beit für ihn. Read More