[FRN:] m8 _​feminist strike radio _​cuts 2019–2021 (Serie 1201: m8 – intersectional feminist strike radio)

ein Med­ley mit Stim­men und Stim­mun­gen aus zehn inten­si­ven Radio­st­reik­ta­gen

Hier geht es um die Dyna­mik und star­ke Bezo­gen­heit inner­halb der m8 Gäng.
Inhalt­lich wird vie­les ange­tickt, dabei klaf­fen die Wider­sprü­che offen.
Wir strei­fen Basics zu (unse­ren) Femi­nis­men und femi­nist strikes all around, aktu­el­len femi­nis­ti­schen Bewe­gun­gen in Süd­ame­ri­ka, radi­cal poe­try, Emmas Wei­ter­füh­rung (Aus­zü­ge), „Am I trans enough“ by Joscha Xenia Ende, Supe Your Head­pho­nes up, Haus of Xha­os, cuts from Rosh Zee­bas „I am her“, die Morningshow spricht über „Femi­nis­mus für die 99%“, femi­nis­ti­sche Psych­ia­trie­kri­tik, „Toward the Quee­rest Insur­rec­tion“ by the Mary Nar­di­ni Gang & alles ent­lädt sich in hei­ßer Über­steue­rung und Live-Impro­vi­sa­tio­nen im Stu­dio.

In zwei Stun­den fehlt schmerz­lich viel (u.v.a. Gesprä­che zu Awa­reness und Trans­for­ma­ti­ve Jus­ti­ce, fem­ins­ti­schen Sex Shops, die Grup­pe Lam­pe­du­sa zu Blei­be­recht, Theo­rie Talk communism/​anarchix action, queer punk & ama­zing live sets, Dis­kus­si­on über lin­ke Pan­de­mie Stra­te­gien …), des­halb hört m8 femi­nist strike radio am 8. März sowie immer am 5. Frei­tag eines Monats auf FSK:
https://​www​.fsk​-hh​.org/​l​i​v​e​s​t​r​eam

cuts by k kater

..::::…:::…:::.…:::…:::…:::…:::..

m8 – FEMINIST STRiKE
Vor zwei Jah­ren wur­de zuerst der trans:mitter über­nom­men und am 8. März 24 Stun­den lang gesen­det und gestreikt. Vie­le der Betei­lig­ten bezie­hen sich nur gebro­chen und par­ti­ell auf den Inter­na­tio­nal Femi­nist Day und die damit ver­bun­de­nen Bewe­gun­gen. Es gibt viel Kri­tik an white-supre­macist, rech­ten Mit­tel­schichts- Femi­nis­men, die anti­se­mi­ti­sche Orga­ni­sa­tio­nen unter­stüt­zen, Sex­ar­beit ableh­nen, sich trans exklu­die­rend und feind­lich sowie non-bina­ry negie­rend ver­hal­ten.

Ein gro­ßes JA gibt es dafür m8 zu machen. Kei­ne Zeit wird kom­men. Wir pas­sie­ren — Jetzt. Wir flie­ßen, sto­cken, über­dre­hen. Ich schla­ge ein wie eine Hau­bit­ze. Wenn die rote Lam­pe leuch­tet, live an den Kra­ken­ar­men der Tischmi­kros sind wir acht­stel­lig, min­des­tens. Har­py­ie, Anky­losau­rus und Wan­der­au­ge im Stu­dio.

°°die poli­tik der miss­ver­ständ­nis­se ist die poli­tik des ver­trau­ens. die angst vor dem gegen­über und die erwar­tung nie zu ver­sa­gen zerrt uns in pri­va­tes. wir öff­nen uns für soli­da­ri­sche kon­stel­la­tio­nen°°

Ein inter­sek­tio­na­ler Femi­nis­mus des situ­ier­ten Wis­sens und der par­tia­len Per­spek­ti­ven dreht sich um eine erwei­ter­te Zeit­lich­keit und Räum­lich­keit
—quee­ring time & place

Es braucht Kri­tik an der Objek­ti­vi­tät wie an der Indi­vi­dua­li­tät. Spon­ta­ne Befrei­ungs­schlä­ge gerich­te­ter Wut. Zugleich Behut­sam­keit, Raum für Schmerz, Müdig­keit und Zögern. Es braucht Zeit für Awa­reness. Caring deco­n­struc­ted, shared and inten­si­fied. Orte für quee­res Crui­sing und Sex Work, fet­tes Begeh­ren und Schat­tie­run­gen von Ase­xua­li­tät. Uto­pi­sche Kör­per­lich­kei­ten und viel­fäl­ti­ge Mate­ria­li­sie­run­gen von Trans. Time, to tell the untold sto­ries. Blei­be­recht. A room of one’s own. Flâ­neu­sen*, die Städ­te schrei­ben (Dündar/​Othmann u.a. 2019), die Raum grei­fen, in Fal­ten ver­schwin­den und Ecken flu­ten, an denen sie nicht vor­ge­se­hen sind. Über­set­zun­gen, Ent_​Hinderungen und Pro­the­sen bis kei­ne Lat­te mehr steht.

[Die­ser Text, geschrie­ben von zwei wei­ßen, nicht-jüdi­schen Non-Bina­rys, reprä­sen­tiert nicht alle Posi­tio­nie­run­gen und Ver­or­tun­gen der m8-gang und lässt sich zugleich nicht davon tren­nen. ]

.…:::…::::…:::…:::..:::…:::…::::.…

Rosh Zee­ba
https://​www​.rosh​zee​ba​.com/

Supe Your Head­pho­nes Up
Super­friends Raven and Sarah pre­sent you their lovechild and musi­cal cele­bra­ti­on that is the warm hug /​dance par­ty that you need. SYHU focu­ses on inter­sec­tio­n­al sis­ter­hood, womxn­hood and super­friendship via hip hop, R&B, and all forms of good-ass vibes.

Joscha Xenia Ende
https://​www​.jxen​.de/

Emmas Wei­ter­füh­rung
https://​www​.freie​-radi​os​.net/​1​0​0​039

Trai­ler Sparks _​qua­ran­ti­mes
https://​www​.freie​-radi​os​.net/​1​0​4​713

fic­tion for fai­ries & cyborgs /​k kater
https://​sound​cloud​.com/​u​s​e​r​-​8​4​4​1​1​3​557 Read More