[de.indymedia:] Wer steckt hinter clientearth?

Dies ist ein Aus­zug aus einem Vor­trag in unse­rer Fri­days for Future Orts­grup­pe. Uns war auf­ge­fal­len, dass ein uns unbe­kann­ter Anwalts­ver­ein von Ber­lin aus mas­siv mit sei­nen angeb­li­chen Ver­bin­dun­gen zu Fri­days for Future wirbt.

cli­en­te­arth ist eine ame­ri­ka­nisch-bri­ti­sche Anwaltskanzlei.Sie hat kei­ne orga­ni­sa­to­ri­sche Ver­bin­dung zu den Umwelt- und Kli­ma­schutz­be­we­gun­gen, ver­su­chen aber, sich dort posi­tiv zu plat­zie­ren und den Anschein zu erwe­cken, sie sei­en „Die Anwäl­te der Umwelt­be­we­gung“. Auch wenn sie manch­mal erfolg­reich die rich­ti­gen ver­kla­gen (Z.B. Ölfir­men) blei­ben sie doch am Ende vor allem ein cle­ve­res Geschäfts­mo­dell.

Read More