[FRN:] „Socialist Solidarities and Their Afterlives“. Marcia Schenck über mosambikanische Vertragsarbeiter_​innen in der DDR (Serie 1001: CX – Corax – Geschichte/​Gesellschaft – Dialektik)

Mar­cia Schenck ist Pro­fes­so­rin für Glo­bal­ge­schich­te an der Uni Pots­dam und hat im Rah­men ihrer For­schung zahl­rei­che lebens­ge­schicht­li­che Inter­views mit Vertragsarbeiter_​innen geführt, die in den 1990er Jah­ren nach Ango­la und Mosam­bik zurück­kehr­ten. Im Inter­view mit Radio Corax spricht sie über die Rah­men­be­din­gun­gen der DDR-Ver­trags­ar­beit, spe­zi­fi­sche Erfah­run­gen von Frau­en, die als Ver­trags­ar­bei­te­rin­nen migrier­ten und die heu­ti­gen Fol­gen der Ver­trags­ar­beit. Read More