[Freiheitsliebe:] Defender 2021 – US-Kriegsspiele werden wiederholt

Im ver­gan­ge­nen Jah­ren soll­ten 37.000 US-Sol­da­ten an dem Nato-Manö­ver Defen­der 2020 teil­neh­men, sowie wei­te­re Sol­da­ten der mit den USA ver­bün­de­ten Natio­nen in Euro­pa. Wegen Coro­na wur­de das US-Mili­tär­ma­nö­ver gestoppt, doch abseits aller öffent­li­chen Debat­ten wur­de nun bekannt, dass auch in die­sem Jahr ein Defen­der-Manö­ver stan­den will, mit dem Fokus auf die Län­der um Ser­bi­en, wie auch auf Russ­land.

Öffent­lich gemacht wur­de das neue Manö­ver durch das US-Mili­tär, wel­ches eine Kar­te ver­öf­fent­lich­te mit den wich­tigs­ten Zah­len und Infor­ma­tio­nen. Ins­ge­samt wer­den sich an dem Manö­ver 28.000 Sol­da­tin­nen und Sol­da­ten aus 27 Natio­nen teil­neh­men. Begin­nen soll das Gan­ze schon die­se Tage und bis in den Juni gehen. Im März und April fin­den dabei vor allem Trup­pen­ver­schie­bun­gen statt, wäh­rend im Mai und Juni vor allem Manö­ver an ver­schie­de­nen Orten statt­fin­den sol­len. Die ver­öf­fent­lich­te Kar­te ver­deut­licht, dass die­ses mal vor allem Ser­bi­en im Fokus steht, so neh­men alle um Ser­bi­en lie­gen­den Län­der an der Übung teil, die teil­wei­se direkt an der ser­bi­schen Gren­ze statt­fin­den sol­len. Dass Ser­bi­en im Fokus steht, kann nicht ver­wun­dern, so gilt das Land als einer der engs­ten Bünd­nis­part­ner Russ­lands und eines der Län­der auf dem Bal­kan, wel­ches den USA am kri­tischs­ten gegen­über­steht, auch wenn es unter Trump zu einer Annä­he­rung kam.

Das Gan­ze endet mit einem Manö­ver bei der „Gefecht­stand­übung mit cir­ca 2.000 Betei­lig­ten, um die Fähig­keit des Haupt­quar­tiers zu demons­trie­ren, mul­ti­na­tio­na­le Land­streit­kräf­te in einer gemein­sa­men und kom­bi­nier­ten Trai­nings­um­ge­bung zu befeh­li­gen und gleich­zei­tig rea­le Ope­ra­tio­nen in 104 Län­dern auf zwei Kon­ti­nen­ten auf­recht­zu­er­hal­ten.“ Ob und inwie­fern es der Frie­dens­be­we­gung in Deutsch­land und Euro­pa gelingt, Wider­stand gegen das Manö­ver auf­zu­bau­en, ist aktu­ell noch unklar, was vor allem an dem spä­ten Bekannt­wer­den wie auch an der aktu­el­len Pan­de­mie liegt.

Abon­nie­re unse­ren News­let­ter:


Unterstütze die Freiheitsliebe

1.176€ of 2.000€ rai­sed





Zah­lungs­me­tho­de aus­wäh­len

Per­sön­li­che Infor­ma­tio­nen

Mache die­se Spen­de anonym


Spen­den­sum­me:


3,00€

Über den Autor

Avatar
Ich habe 2009 die Frei­heits­lie­be gegrün­det aus dem Wunsch, einen Ort zu schaf­fen, wo es kei­ne Gren­zen gibt zwi­schen Men­schen. Einen Ort an dem man sich mit­tei­len kann, unab­hän­gig von Reli­gi­on, Her­kunft, sexu­el­le Ori­en­tie­rung und Geschlecht. Frei­heit bedeu­tet immer die Frei­heit von Aus­beu­tung. Als Autor die­ser Web­sei­te strei­te ich für eine Gesell­schaft, in der nicht mehr die Mehr­heit der Men­schen das Umset­zen muss, was nur dem Wohl­stand eini­ger Weni­ger dient.
Ihr fin­det mich auf: Twit­ter Face­book

The post Defen­der 2021 – US-Kriegs­spie­le wer­den wie­der­holt first appeared on Die Frei­heits­lie­be. Read More