[FRN:] Hacksexism-digitale Denkwerkstatt gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt auf Festivals

Am Wochen­en­de vom 9. bis 11. April 2021 fin­det ein soge­nann­ter Social Hacka­thon statt. Die online statt­fin­den­de Ver­an­stal­tung möch­te alle Ver­an­stal­ten­den, Besu­chen­den, und Inter­es­sier­ten zusam­men­brin­gen, die sich mit Sexis­mus und sexua­li­sier­ter Gewalt auf Fes­ti­vals aus­ein­an­der­set­zen wol­len. Der Social Hacka­ton will Raum für Aus­tausch von Ver­an­stal­ten­den und poten­ti­ell Betrof­fe­nen von Sexis­mus und sexua­li­sier­ter Gewalt schaf­fen und ins­be­son­de­re zu Bewusst­sein für die­se Pro­ble­ma­tik anre­gen. Zudem geht es um das The­ma das und wie Ver­ant­wor­tung von Ver­an­stal­ten­den über­nom­men wird um Besu­chen­de best­mög­lich zu schüt­zen und bei Über­grif­fen zu han­deln. Die Ergeb­nis­se der Online­ver­an­stal­tung sol­len doku­men­tiert und in Form eines Leit­fa­den mit Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für Fes­ti­vals ver­öf­fent­licht wer­den. Wei­te­re Infos gibt es in unse­rer Sen­dung und unter www​.hackse​xism​.de, wo ihr euch auch für die Ver­an­stal­tung regis­trie­ren und einen News­let­ter abon­nie­ren könnt. Die Ver­an­stal­tung ist offen für alle Gen­der und die Teil­nah­me kos­ten­los. www​.hackse​xism​.de Read More