[FRN:] Aufruf für Selbsthilfe-Gruppen: „Die 16.000 Aktiven müssen besser unterstützt werden.“

1500 Selbst­hil­fe­grup­pen gibt es in Thü­rin­gen, die wich­ti­ge ehren­amt­li­che Arbeit und Ver­net­zung leis­ten. Gera­de in der Pan­de­mie wird jedoch deut­lich, dass der Bereich deut­lich mehr Unter­stüt­zung von Sei­ten der Kom­mu­nal- und Lan­des­po­li­tik braucht. Im Inter­view hört ihr Sebas­ti­an Weis­ke von der Thü­rin­ger Lan­des­stel­le für Sucht­fra­gen e. V. über den Auf­ruf an die Poli­tik. Read More