[FRN:] 10 Jahre Global Water Dances, 8.–13. Juni 2021

Die Glo­bal Water Dan­ces Ber­lin ver­ste­hen sich als Tanz­ge­mein­schaft, die krea­tiv und dyna­misch, künst­le­risch ansprunchs­voll, aber auch infor­ma­tiv auf die lebens­not­wen­di­ge Res­sour­ce Was­ser auf­merk­sam macht. Die welt­wei­ten poli­ti­schen Ent­wick­lun­gen von Men­schen gemach­ten Natur­ka­ta­stro­phen, Was­ser­knapp­hei­ten und Dür­ren, aber ste­tig fort­schrei­ten­de Kom­mer­zia­li­sie­rung und Ver­schmut­zung von Was­ser sind dem Kol­lek­tiv alar­mie­ren­der Anlass, um

[Neue Debatte:] Keine “Krise”. Ein Krieg!

Dass ein ande­rer Staat zum Feind erklärt wird, gehört ganz selbst­ver­ständ­lich zur Geschich­te des Krie­ges. Die Geschich­te kennt aber auch Bei­spie­le dafür, dass ein Staat sei­ne Bür­ger bezie­hungs­wei­se Tei­le von ihnen zu sei­nem Feind erklärt. Der Bei­trag Kei­ne “Kri­se”. Ein Krieg! erschien zuerst auf Neue Debat­te. Read More

[FRN:] Gespräch mit Johanna Sänger vom Stadtgeschichtlichen Museum in Leipzig zur Ausstellung „Uns eint die Liebe zum Buch“. Jüdische Verleger in Leipzig. 1815 – 1938“

Wir hören ein Gespräch mit Johan­na Sän­ger vom Stadt­ge­schicht­li­chen Muse­um in Leip­zig zur mor­gen begin­nen­den Aus­stel­lung „Uns eint die Lie­be zum Buch“. Jüdi­sche Ver­le­ger in Leip­zig. 1815 – 1938“ (Schon in Anmod. ent­hal­ten) https://​www​.stadt​ge​schicht​li​ches​-muse​um​-leip​zig​.de/​a​u​s​s​t​e​l​l​u​n​g​e​n​/​u​n​s​–​e​i​n​t​–​d​i​e​–​l​i​e​b​e​–​z​u​m​–​b​u​c​h​–​j​u​e​d​i​s​c​h​e​–​v​e​r​l​e​g​e​r​–​i​n​–​l​e​i​p​z​ig/ Read More

[KgK:] [Interview] Was passiert in Belarus?

Letz­ten Som­mer waren die Medi­en welt­weit geprägt von Berich­ten über die Pro­tes­te und Streiks in Bela­rus. In dem ost­eu­ro­päi­schen Land gin­gen die Mas­sen gegen Luka­schen­ko, den dik­ta­to­ri­schen Prä­si­den­ten, auf die Stra­ße. Die Pro­tes­tie­ren­den waren trotz extre­mer Repres­sio­nen hart­nä­ckig und demons­trier­ten durch­ge­hend, um Luka­schen­kos Regime ein Ende zu set­zen. Nun gibt

[EMRAWI:] Delogierungen stoppen! /​Demo in Salzburg

Wie wohl auch anders­wo hat die Zahl der Räu­mungs­ver­fah­ren in der Stadt Salz­burg in letz­ter Zeit zuge­nom­men. Wir wol­len die­ser men­schen­ver­ach­ten­den Pra­xis ent­ge­gen­tre­ten. Die Demo trat klar anti­ka­pi­ta­lis­tisch auf. Wir mach­ten auch klar, dass wir vom Staat kei­ne wirk­li­chen Lösun­gen erwar­ten, weil wir ihn als Teil des Pro­blems sehen. Es

[perspektive:] Massenproteste in Brasilien: Zehntausende gegen Bolsonaro

Schon seit Mona­ten demons­trie­ren die Men­schen in Bra­si­li­en gegen den neu­rech­ten Prä­si­den­ten Bol­so­na­ro. Am Wochen­en­de waren Zehn­tau­sen­de auf der Stra­ße. In Reci­fe ging die Poli­zei mit Trä­nen­gas und Gum­mi­ge­schos­sen gegen die Men­ge vor. Mehr als 10 000 Men­schen waren am Sams­tag in Rio de Janei­ro auf der Stra­ße, um gegen

[FRN:] Kurz vor der Wahl: Serie rechter Gewalt in Sachsen-Anhalt (Serie 999: CX – Corax – AntifaAntira)

In den ver­gan­ge­nen zwei Wochen kam es in Sach­sen Anhalt ver­mehrt zu rech­ten Über­grif­fen. So wur­de am 17. Mai in Naum­burg ein Brand­an­schlag auf das Auto eines Lin­­ken-Mit­­­glieds ver­übt. In der­sel­ben Nacht kam es außer­dem zu einem Brand­an­schlag auf das Quar­tier der Moni­­Bleibt-Wal­d­­be­­se­t­­ze­­rIn­­nen in See­hau­sen in der Alt­mark. Und auch

[FRN:] Solidarität statt Ausgrenzung – Band der Solidarität in Halle (Serie 999: CX – Corax – AntifaAntira)

Am Sams­tag gin­gen in Hal­le etwa 2000 Men­schen für Soli­da­ri­tät statt Aus­gren­zung auf die Stra­ße. Das Bünd­nis Unteil­bar Sach­­sen-Anhalt hat­te zum Band der Soli­da­ri­tät auf­ge­ru­fen. Ent­lang einer Rou­te durch die Stadt fan­den meh­re­re Kund­ge­bun­gen statt, die sich mit The­men wie Gesund­heit und Pfle­ge, Men­schen­rech­te und Bil­dung, Anti­ras­sis­mus und Anti­fa­schis­mus sowie

[Plattform:] Anarchistische Bildungsveranstaltung in Lützerath

Nahe des klei­nen Dörf­chens Lüt­zer­ath im Rhein­land fin­den seit vie­len Mona­ten öko­lo­gi­sche Kämp­fe gegen den fort­schrei­ten­den Koh­le­ab­bau statt. Die anar­chis­ti­sche Bewe­gung war an vie­len Stel­len Teil die­ser Kämp­fe. Vom 11. bis zum 13. Juni soll nun an der Mahn­wa­che in Lüt­zer­ath eine anar­chis­ti­sche Bil­dungs­ver­an­stal­tung statt­fin­den, zu der ver­schie­de­ne Tei­le unse­rer