[de.indymedia:] Sponti nach Hausdurchsuchungen in Freiburg

Im Vor­feld des 1‑Mai-Wochen­en­des und als Ant­wort auf die Raz­zia gegen Antifaschist:innen am Vor­abend, gab es am 29. April eine wüten­de und laut­star­ke Spon­tan­de­mons­tra­ti­on. Mit viel Pyro­tech­nik, Far­be gegen Star­bucks, Über­wa­chungs­ka­me­ras, MC Don­nalds und das Amts­ge­richt, zog ein Schwarz­ver­mumm­ter Hau­fen durch die Frei­bur­ger Innen­stadt. Nach­dem sich in der Ber­told­stra­ße die Bul­len­kar­ren ver­dich­te­ten, wur­den zuneh­mend Müll­ton­nen und Absperr­git­ter auf die Fahr­bahn gezo­gen. die schnel­le Anti­fa-Spon­ti lös­te sich mit letz­tem Böl­l­er­krach und Müll­ton­nen­ge­schep­per im Sedanviertel/​im Grün auf.

Read More