[labournet:] Ein höherer Mindestlohn in den USA: Nicht wie gefordert und geplant für die Millionen, aber für Hunderttausende, wenn sie für die Regierung arbeiten

USA: Streik für einen Mindestlohn von 15 Dollar die Stunde“… Kon­kret bezog sich die­se Hoff­nung auf den Rai­se the Wage Act externer Link, der von den Demo­kra­ten auf den par­la­men­ta­ri­schen Weg gebracht wur­de und der den Ver­such dar­stellt, eine zen­tra­le For­de­rung von Unter­stüt­zern des am Ende dann auch erfolg­rei­chen demo­kra­ti­schen Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­ten Joe Biden umzu­set­zen: Die Anhe­bung des gesetz­li­chen Min­dest­lohns auf Bun­des­ebe­ne auf 15 Dol­lar pro Stun­de. (…) Und mitt­ler­wei­le wis­sen wir, dass der Ver­such im Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren ste­cken­ge­blie­ben ist. Kon­kret im Senat. Dort konn­te man die erfor­der­li­che Stim­men­mehr­heit nicht orga­ni­sie­ren, wegen des Wider­stands der Repu­bli­ka­ner, aber auch, weil es auch bei den Demo­kra­ten nicht nur Befür­wor­ter einer Anhe­bung des Min­dest­lohns gibt. (…) Nun errei­chen uns aus den USA sol­che Mel­dun­gen: Biden erhöht Min­dest­lohn für Hun­dert­tau­sen­de externer Link (…) Aller­dings soll die Anpas­sung schritt­wei­se und nicht auf einen Schlag erfol­gen.« (…) Die Rege­lung betrifft vor allem Mit­ar­bei­ter von Fir­men, die im Auf­trag der Regie­rung Dienst­leis­tun­gen erbrin­gen. Dazu gehö­ren zum Bei­spiel Rei­ni­gungs­kräf­te, War­tungs­mit­ar­bei­ter, Hand­wer­ker oder Kan­ti­nen­an­ge­stell­te.« Eine genaue­re Schät­zung die Grö­ßen­ord­nung der von der mitt­ler­wei­le vom Prä­si­den­ten auch unter­zeich­ne­ten Ver­ord­nung hat das Eco­no­mic Poli­cy Insti­tu­te (EPI) vor­ge­legt externer Link (…) Die Autoren berich­ten von „bis zu“ 390.000, die von einem höhe­ren Min­dest­lohn pro­fi­tie­ren könn­ten, um der Tat­sa­che Rech­nung zu tra­gen, dass eini­ge Arbeit­neh­mer auf­grund des Davis-Bacon Act oder des Ser­vice Con­tract Act bereits einen höhe­ren Lohn erhal­ten. Als abso­lu­te Unter­gren­ze der von Biden’s Maß­nah­me betrof­fe­nen Arbeit­neh­mer wer­den 226.000 genannt.” Bei­trag von Ste­fan Sell vom 28. April 2021 auf sei­nem Blog “Aktu­el­le Sozi­al­po­li­tik” externer Link

Der Bei­trag Ein höhe­rer Min­dest­lohn in den USA: Nicht wie gefor­dert und geplant für die Mil­lio­nen, aber für Hun­dert­tau­sen­de, wenn sie für die Regie­rung arbei­ten erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More