[labournet:] Solidarität mit den marokkanischen Journalisten Omar Radi und Soulaiman Raïssouni: Seit Monaten in Haft, seit Anfang April im Hungerstreik

Solidarität mit den marokkanischen Journalisten Omar Radi und Soulaiman Raïssouni: Seit Monaten in Haft, seit Anfang April im HungerstreikDie Gewerk­schaf­ten des alter­na­ti­ven gewerk­schaft­li­chen Netz­werks für Soli­da­ri­tät und Kampf (dem auch Labour­Net Ger­ma­ny ange­hört) unter­stüt­zen die bei­den marok­ka­ni­schen Jour­na­lis­ten Omar Radi und Sou­lai­man Raïs­souni, die sich seit vie­len Mona­ten in Unter­su­chungs­haft befin­den, iso­liert und in einem sehr kri­ti­schen Gesund­heits­zu­stand auf­grund ihres Hun­ger­streiks seit Anfang April. Kei­ner von ihnen wird ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert und ange­mes­sen medi­zi­nisch ver­sorgt. Wir for­dern ihre sofor­ti­ge Frei­las­sung. In Marok­ko eine uner­bitt­li­che Unter­drü­ckung von Jouna­lis­ten durch Über­wa­chung, Ein­schüch­te­rung, phy­si­sche Bedro­hung, Dif­fa­mie­rung in den Sys­temm­edi­en und gericht­li­che Ver­fol­gung. Dies wider­fuhr auch Radi und Raïs­souni, die an dem sen­si­blen The­ma über Kor­rup­ti­on und der Ent­eig­nung von Kol­lek­tiv­land arbei­te­ten. Wir pran­gern auch die seit mehr als einem Jahr­zehnt ver­schärf­te Unter­drü­ckung an, die auf alle Pro­tes­te, Kämp­fe und sozia­len Bewe­gun­gen in Marok­ko abzielt und meh­re­re hun­dert poli­ti­sche Gefan­ge­ne macht, für die wir die sofor­ti­ge Frei­las­sung for­dern! Wir for­dern dazu auf, sich allen Soli­da­ri­täts­ak­tio­nen anzu­schlie­ßen. Frei­heit für alle poli­ti­schen Gefan­ge­nen in Marok­ko! So die Zusam­men­fas­sung des Auf­rufs vom 11. Mai 2021 auf labour​so​li​da​ri​ty​.org externer Link – #Free­Koul­chi /​Sie­he auch Free_​Soulaiman_​Raissouni auf Twit­ter externer Link

Der Bei­trag Soli­da­ri­tät mit den marok­ka­ni­schen Jour­na­lis­ten Omar Radi und Sou­lai­man Raïs­souni: Seit Mona­ten in Haft, seit Anfang April im Hun­ger­streik erschien zuerst auf Labour­Net Ger­ma­ny.

Read More