[de.indymedia:] Erster Todesfall 2021 in Freiburger Sicherungsverwahrung

Ers­ter Todes­fall 2021 in Frei­bur­ger Siche­rungs­ver­wah­rung

Am 07.Mai 2021 wur­den den Insas­sen der Abt. Siche­rungs­ver­wah­rung (SV) per Aus­hang mit­ge­teilt, dass K. nun­mehr ver­stor­ben sei. Er wur­de 78 Jah­re alt.

K. hat­te Jahr­zehn­te im Straf­voll­zug und in der Siche­rungs­ver­wah­rung zuge­bracht. Da er hand­werk­lich im Holz­be­reich rich­tig etwas auf dem Kas­ten hat­te, war er ger­ne gese­he­ner Mit­ar­bei­ter der Anstalts­schrei­ne­rei. Zudem bekam er immer wie­der die Chan­ce sich in Frei­heit zu bewäh­ren, nur um dann eben­so regel­mä­ßig zurück in Haft und Siche­rungs­ver­wah­rung zu kom­men. Er wirk­te trotz sei­ner bald 80 Jah­re bis zuletzt sehr rüs­tig. Vor kur­zem wur­de jedoch Krebs dia­gnos­ti­ziert und die ein­ge­lei­te­te Che­mo­the­ra­pie hat­te kei­nen durch­schla­gen­den Erfolg.

Read More