[FRN:] Der Widerspruch zwischen Selbstwahrnehmung und Erfolg: Das Hochstaplerselbstkonzept

Die über­trie­be­ne Wert­schät­zung mei­nes Lebens­werks beun­ru­higt mich. Ich füh­le mich gezwun­gen, mich als Betrü­ger zu erach­ten“ – das hat Albert Ein­stein gesagt. Albert Ein­stein, der bekann­tes­te Wis­sen­schaft­ler unse­rer Zeit, sei­ne For­schun­gen machen ihn zu einem der ein­fluss­reichs­ten theo­re­ti­schen Phy­si­ker der Wis­sen­schafts­ge­schich­te und die­ser objek­tiv erfolg­rei­che Mensch erach­tet sich als Betrü­ger? Wel­ches Phä­no­men erklärt wohl die­sen offen­sicht­li­chen Wider­spruch in Selbst­wahr­neh­mung und Erfolg? Die­ser Fra­ge ist Tor­ben nach­ge­gan­gen und hat dafür Prof. Dr. Son­ja Rohr­mann zum Exp­ter­ten­in­ter­view ein­ge­la­den und mit Vanes­sa aus der Stu­die­ren­den­re­dak­ti­on über ihre eige­nen Erfah­run­gen mit dem Hoch­stap­ler-Selbst­kon­zept gere­det. Read More