[EMRAWI:] Solidarität gegen Polizeigewalt in Österreich

30.01.2021 „Gren­zen töten“ – Demo (Inns­bruck)

26.04.2021 Räu­mung Soli-Beset­zung (Wien)

01.05.2021 Ers­te Mai Demo (Wien)

08.05.2021 Gegen­de­mons­tra­ti­on gegen extre­me Rech­te in Otta­kring (Wien)

Dies sind eini­ge Bei­spie­le aus den letz­ten Mona­ten, an denen öster­rei­chi­sche Polizist*Innen mit bru­ta­ler kör­per­li­cher und psy­chi­scher Gewalt Men­schen aus eman­zi­pa­to­ri­schen Bewe­gun­gen ange­grif­fen haben. Gleich­zei­tig pas­sie­ren jeden Tag repres­si­ve Über­grif­fe, von denen vie­le nie­mals an die Öffent­lich­keit gelan­gen.

Die Regie­rung und die Medi­en nen­nen sie Exe­ku­tiv­kräf­te – der Repres­si­ons­ap­pa­rat, der glaubt das Gewalt­mo­no­pol zu besit­zen und die­ses ohne Hem­mun­gen und Rück­sicht ein­setzt. Bei die­sen Über­grif­fen kommt es immer wie­der auch zu sexis­ti­schen und ras­sis­ti­schen Angrif­fen und Belei­di­gun­gen auf Aktivist*innen.

Sie tun dies nicht um sich selbst zu ver­tei­di­gen oder um ande­re Men­schen zu schüt­zen!

Ihr Han­deln begrün­det sich in der gewalt­vol­len Struk­tur der Insti­tu­ti­on Poli­zei und den dort weit ver­brei­te­ten kon­ser­va­ti­ven und rechts­ra­di­ka­len Ideo­lo­gien – oder viel­fach ein­fach aus Gewalt­geil­heit.

Wir soli­da­ri­sie­ren uns mit den Per­so­nen, die am 1. Mai in Wien von der Poli­zei ange­grif­fen wur­den und auch allen ande­ren Men­schen, die von dis­kri­mi­nie­ren­der Poli­zei­ge­walt betrof­fen sind oder im Zuge ihrer poli­ti­schen Arbeit von der Poli­zei atta­ckiert wer­den.

Gemein­sam gegen Poli­zei­ge­walt!

Soli­da­risch stel­len wir uns dem Repres­si­ons­ap­pa­rat ent­ge­gen!

Soli­da­ri­sche Grü­ße aus Inns­bruck

#ibk3001 #w0805 #w0105 #w2604 #defund­the­po­li­ce #Soli­da­ri­tät #Poli­zei­pro­blem

Read More