[EMRAWI:] Revolution in Nigeria – Proteste gegen Polizeiterror

Bereits 2018 gab es eine Umbe­nen­nung in Fol­ge von Pro­tes­ten aber fak­tisch kei­ne Kon­se­quenz. Bei den Mas­sen­pro­tes­ten spie­len vor allem Frau­en eine ent­schei­den­de Rol­le. Seit Anfang die­ser Woche gehen Mili­tär und Poli­zei bru­tal gegen die Pro­tes­te #end­SARS vor. Dabei star­ben über 70 Demonstrant*innen durch Mili­­tär- und Poli­zei­ge­walt. Wir for­dern: Das

[EMRAWI:] Nicht mit uns! Wir wehren uns gegen das „Anstellungsverbot“ vom Roten Kreuz! Kundgebung am Mi, 28.10.

Was ist pas­siert? Im Vor­feld des heu­ri­gen Win­ter­pa­kets wur­de lang­jäh­ri­gen Kolleg*innen vom ehe­ma­li­gen NQ Apol­lo­gas­se mit­ge­teilt, sie wür­den nicht mehr im Bereich der Woh­nungs­lo­sen­hil­fe des Roten Kreu­zes ange­stellt wer­den. Ihnen wer­den poli­ti­sche Akti­vi­tä­ten im Zusam­men­hang mit der Initia­ti­ve Som­mer­pa­ket vor­ge­wor­fen. Wie bit­te?! Kolleg*innen, die sich in ihrer Frei­zeit poli­tisch enga­gie­ren,

[EMRAWI:] Sūnzǐ Bīngfǎ Nr. #7 – 19. Oktober 2020

Sūn­zǐ Bīng­fǎ Nr. #7 – 19. Okto­ber 2020. The­men in die­ser Aus­ga­be: Das Gesicht und die Mas­ke (Gior­gio Agam­ben), Zwei klei­ne Geschich­ten (Cesa­re Bat­tis­ti), Frau­en im Wider­stand gegen den Natio­nal­so­zia­lis­mus– Fol­ge 2: Tosia Alt­man (24. August 1919 – 26. Mai 1943) (Resi Luce­ti), Die toten Genoss*innen von Stamm­heim – Die

[EMRAWI:] Rassistische Gewalt durch Wiener Linien Securities

Pasant*innen for­der­ten die Secu­ri­ties erfolg­los auf, den Mann los­zu­las­sen. Eini­ge film­ten den Vor­fall, wur­den jedoch teil­wei­se von Secu­ri­ties dabei behin­dert. Meh­re­ren Augenzeug*innnen zufol­ge han­del­te es um einen ras­sis­ti­schen Vor­fall. Die Wie­ner Lini­en sehen dies anders – sie über­ga­ben die Video­auf­zeich­nun­gen aus den Body­cams der Secu­ri­ties und den Über­wa­chungs­ka­me­ras der U‑Bahnstation

[EMRAWI:] „Die Wiener Polizei hat ein Rassismus-Problem“

Geplant sind u.a. eine Eröffnungskundgebung mit offe­ner Bühne, Rechts­hil­fe­work­shops, Platz­ein­nah­men uvm. „Kommt mit, seid dabei und seid mit uns laut wenn wir sagen: DIE WIENER POLIZEI HAT EIN RASSISMUS-PROBLEM!“ #migran­ti­fa­jetzt #gemein­sam­ge­gen­Re­pres­si­on #1312 Start-Kun­d­­ge­­bung ist am Diens­tag, 20. Okto­ber ab 17 Uhr am Donau­ka­nal zwi­schen Flex und Augar­ten­brü­cke direkt vor den

[EMRAWI:] Am Mittwoch 14:00 findet eine Demo zur…

Sugar kam hier­her, will hier blei­ben und das darf nicht ver­han­del­bar sein! Nach unzäh­li­gen Ver­le­gun­gen von einem Rück­kehr­zen­trum zum nächs­ten PAZ, quer durch ganz Öster­reich befin­det sich Sugar nun wie­der in Wien. Es besteht Grund zur Annah­me, dass er am Mor­gen des 22. Okto­ber im Zuge einer Mas­sen­ab­schie­bung nach Nige­ria

[EMRAWI:] Sugar bleibt! Alle bleiben! Abschiebungen stoppen!

In das Land, das er vor über 10 Jah­ren ver­las­sen hat – aus Grün­den, die schreck­lich sind, uns aber an die­ser Stel­le nicht inter­es­sie­ren soll­ten. Wich­tig ist: Sugar kam hier­her, will hier blei­ben und das darf nicht ver­han­del­bar sein! Bewe­gungs­frei­heit ist ein Men­schen­recht! Der öster­rei­chi­sche Staat inter­es­siert sich aber nicht

[EMRAWI:] Neue Nachrichtenplattform für Berlin: KONTRAPOLIS

Ziel KONTRAPOLIS ermög­licht Ein­zel­per­so­nen und Grup­pen ihre eige­nen Berich­te und Ana­ly­sen anonym* zu ver­öf­fent­li­chen und über Strö­mungs­gren­zen hin­weg dis­ku­tier­bar zu machen. Die­se Platt­form soll weder bestehen­de Medi­en­pro­jek­te erset­zen, noch die Grün­dung neu­er behin­dern, im Gegen­teil wäre es begrü­ßens­wert, wenn noch mehr sol­cher regio­na­ler Pro­jek­te ent­ste­hen. Wir ver­ste­hen eine Debat­ten­kul­tur inner­halb

[EMRAWI:] EU-Migrationspolitik: Der Weg in die Rechtlosigkeit

„Für die EU-Kom­­mis­­si­on bedeu­tet Soli­da­ri­tät in der euro­päi­schen Gemein­schaft, die Bereit­schaft, Abschie­bun­gen durch­zu­füh­ren, falls ein Mit­glied­staat die Auf­nah­me von Immi­grie­ren­den ablehnt. Der beschwo­re­ne’­So­li­da­ri­täts­me­cha­nis­mus’ baut auf Exklu­si­on und steht für eine kaum zukunfts­fä­hi­ge Poli­tik des kleins­ten gemein­sa­men Nen­ners.“ State­ment zur Exter­na­li­sie­rungpo­li­tik der EU in den Bal­kan­staa­ten Die Vor­stel­lung eines „neu­en“ Pak­tes

[EMRAWI:] [Salzburg] Abtreibungsgegner Joannes Bucher geoutet

Text des Outing­pla­kats Joan­nes Bucher ist seit 2017 in Salz­burg als Psy­cho­the­ra­peut tätig. In die­ser Funk­ti­on ver­trau­en sich ihm Men­schen in Kri­sen­si­tua­tio­nen an und erwar­ten sich seriö­se Unter­stüt­zung bei Angst­stö­run­gen, Depres­sio­nen und Kon­flik­ten. Bucher, der auch unter dem Vor­na­men Johan­nes Josef auf­tritt, ist seit rund 20 Jah­ren bei Human Life Inter­na­tio­nal

[EMRAWI:] Decriminalize abortion now! Vienna in Solidarity with the fight for reproductive rights in Poland

/​PL poniżej/​/​Für Deutsch nach unten scrollen/​On 21. Octo­ber, we meet on Karls­platz to pro­test the poten­ti­al decisi­on of the Polish Con­sti­tu­tio­nal Tri­bu­nal to fur­ther nar­row down the alrea­dy very restric­ti­ve abor­ti­on law in Poland. Today, the­re are only 3 excep­ti­ons in which abor­ti­on is pos­si­ble in Poland (though

[EMRAWI:] Spendenaufruf für Rechtsmittel gegen den Einsatz von Gesichtserkennungs-Software

Eini­ge der Antifaschist_​innen wer­den Rechts­mit­tel gegen die Ver­wen­dung des „Gesichts­er­ken­nungs­sys­tems“ durch die Poli­zei ein­le­gen, weil die­ses eine neue Qua­li­tät der staat­li­chen Über­wa­chung bedeu­tet und für alle poli­ti­schen Aktivist_​innen eine Bedro­hung dar­stellt. Für die Rechts­mit­tel wird drin­gend Geld benö­tigt, bit­te spen­det daher an IBAN: AT46 6000 0103 1036 9883 BIC: BAWAATWW

[EMRAWI:] “MARSCH FÜRS LEBEN” DIE HÖLLE HEISS MACHEN!

Wir kämp­fen für die Selbst­be­stim­mung über den eige­nen Kör­per. Der Kampf um repro­duk­ti­ve Rech­te betrifft nicht nur Frau­en*, son­dern auch trans*, inter* und non-bina­­ry Men­schen. Die “Jugend für das Leben” ver­folgt das Ziel, den Zugang zu Schwan­ger­schafts­ab­brü­chen recht­lich zu erschwe­ren, zu dele­gi­ti­mie­ren und in wei­te­rer Fol­ge zu ver­un­mög­li­chen. Die­se For­de­run­gen