[FRN:] Aprilausgabe des anarchistischen Hörfunk Dresden – Hinter Gittern – ein Freizeitvergnügen? (Serie 1059: Anarchistischer Hörfunk aus Dresden)

Der Zoo ist für vie­le Men­schen in ers­ter Linie ein Freizeit-& Erho­lungs­ort. Der Zoo selbst setzt auf vier Grund­pfei­ler, wie Bil­dung, Erho­lung, For­schung und Arten­schutz. Aber was steckt wirk­lich dahin­ter? In unse­rer Radio­sen­dung wol­len wir uns kri­tisch mit der Insti­tu­ti­on Zoo beschäf­ti­gen. Wir stel­len uns die zen­tra­le Fra­ge, ob es

[FRN:] Buchtanz – EIN LITERARISCHER BLICK IN LEIPZIGS BÜCHERREGALE, TAUSCHBOXEN UND UMSONSTLÄDEN

Wer durch Leip­zig strom­ert, kennt sie: Abge­stell­te Ver­schen­ke­kis­ten in bei­na­he jeder Stra­ße laden zum Stö­bern und Kra­men in Aus­ran­gier­tem, Nicht-mehr-Gebrauch­­tem ein. Was hier für umme feil­ge­bo­ten wird, ist laut Vor­be­sit­zer noch zu gut zum Weg­wer­fen. Ein ande­rer braucht es viel­leicht noch, kann es repa­rie­ren oder freut sich ein­fach über einen

[FRN:] Michael Kraske im Gespräch über sein Buch “ Tatworte: Denn AfD & Co. meinen, was sie sagen“

Der Leip­zi­ger Autor Micha­el Kras­ke ana­ly­siert in sei­nem aktu­el­len Buch die Spra­che der AFD und for­dert: „nehmt sie beim Wort!“ Wir spre­chen mit ihm dar­über, wie er bei der Arbeit an dem Buch vor­ge­gan­gen ist, wel­che Inhal­te sich in den bekann­ten aber auch weni­ger bekann­ten Zita­ten wirk­lich fin­den und wie

[FRN:] Antikriegsradio im Querfunk April-Sendung 2021 (Serie 370: AKR Antikriegsradio im Querfunk)

Sen­dung Anti­kriegs­ra­dio vom 18.04.2021 Situa­ti­on Außen­la­ger der EU Fron­tex Push­backs Gruß­wort Kon­stan­tin Wecker Pri­va­te Sicher­heits­fir­men in Flücht­lings­la­gern Aus­zü­ge IMI-Ana­­ly­­se Chris­toph Marisch­ka – „Berg­ka­ra­bach und der ers­te ech­te Droh­nen­krieg“ Kom­men­tar – SPD stimmt für die Euro­droh­ne und Kli­ma­kil­ler Mili­tär­tech­nik Medi­zi­ni­sche Paten­te frei­ge­ben und Phar­ma­kon­zer­ne ent­eig­nen Read More

[FRN:] Relikte aus der Tagebaugeschichte – Gespräch mit Mandy Gehrt zur Ausstellung Ab-Raum im Kunstraum D‑21

Wir hören ein Gespräch zu einer Aus­stel­lung in Leip­zig, die sich mit Trans­for­ma­tio­nen und Defor­ma­tio­nen von Land­schaf­ten auf­grund von Roh­stoff­ge­win­nung und ‑ver­wer­tung an unter­schied­li­chen Orten beschäf­tigt. Die Aus­stel­lung „Ab-Raum“ ist vom 17.4. – 16.5.21 im D‑21 am Lin­denau­er Markt in Leip­zig zu betrach­ten. Nähe­res zur Zugäng­lich­keit im Inter­net: Ab — Raum Künstler:innen Inge­borg

[FRN:] Wir waren das einzige Schiff in der Zeit… – Gespräch zur Arbeit in der Seenotrettung und zur Sea-Watch 3

Wir hören ein Gespräch zur Situa­ti­on der See­not­ret­tung auf dem Mit­tel­meer anhand eines per­sön­li­chen Erfah­rungs­be­richts von der Mis­si­on der Sea­watch 3 im Febru­ar und März 2021… Was pas­siert, wenn Euro­pa eige­ne See­not­ret­tung ver­wei­gert und zivi­le See­not­ret­tung ver­hin­dert wird, zeigt sich in den bestän­dig vor­kom­men­den Boots­un­glü­cken auf dem Mit­tel­meer. Min­des­tens 40

[FRN:] Mit den Ohren gedacht (Serie 1001: CX – Corax – Geschichte/​Gesellschaft – Dialektik)

Der Phi­lo­soph und Gesell­schafts­kri­ti­ker Theo­dor W. Ador­no hat­te ursprüng­lich Kom­po­nist wer­den wol­len. Die Aus­ein­an­der­set­zung mit Musik und ein bestimm­tes musi­ka­li­sches Den­ken zie­hen sich auch nach sei­ner Zeit in Wien, wo er bei Alban Berg gelernt hat­te, durch sein gan­zes Werk. Den Spu­ren des musi­ka­li­schen Den­kens bei Ador­no ist Iris Dan­ke­mey­er

[FRN:] „Oh Happy Gay“-Show vom April 2021 mit Sam Vance-Law und AufGAYklärt (Serie 1209: Schwule Welle)

In der April­aus­ga­be der Show freu­ten wir uns beson­ders auf ein exklu­si­ve Inter­view mit Sam Van­ce-Law. Und 3 Män­ner aus Leip­zig machen seit eini­ger Zeit von sich reden. Wir stell­ten Euch die DVD der Serie „Schitt’s Creek“ vor. Read More

[FRN:] Die Männer vom AufGAYklärt Podcast (Serie 1209: Schwule Welle)

3 Män­ner aus Leip­zig machen seit eini­ger Zeit von sich reden. Bas­ti – der Gour­met, Prof. Dr. Dr. Micha und das Kin­ky­pedia Stef­fen pro­du­zie­ren einen Pod­cast mit dem schö­nen Titel Auf­GAY­klärt. Und der Name ist Pro­gramm. Wie das Pro­gramm aus­sieht und zustan­de kommt? Dar­über spra­chen wir exklu­siv in der Sen­dung.

[FRN:] Mitschnitte der Kundgebung für die am 10. April einem Polizeiüberfall unterworfenen Asad und Musa

Was gesche­hen ist und wie die Betrof­fe­nen die­se Erfah­rung bewer­ten zeigt das Inter­view der Bei­den mit der BLACK COMMUNITY Coali­ti­on for Jus­ti­ce & Self-Defen­­­se: https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​D​0​_​R​T​–​l​k​7Bs Der Bericht von https://​twit​ter​.com/​g​e​n​e​r​a​l​s​t​r​e​i​k​2​0​/​s​t​a​t​u​s​/​1​3​8​2​9​7​4​7​1​2​2​0​1​0​3​1​681: „Der 15-jäh­­ri­­ge Asad hält bei einer Kund­ge­bung von @copwatch_hh am 10. April eine Rede. Er berich­tet, dass er Angst vor der