[FRN:] Verurteilungen wegen des Brandes im Camp Moria – Kampagne freethemoria6

Am 12.6. wur­den 4 Jugend­li­che von einem grie­chi­schen Gericht zu lan­gen Haft­stra­fen ver­ur­teilt. Damit wur­den sie trotz feh­len­der Bewei­se für den Brand im Lager Moria ver­ant­wort­lich gemacht. Für colo­Ra­dio war die­ses Gesche­hen Anlass zum Gespräch mit Vale­ria Hän­sel, Migra­ti­ons­for­sche­rin und Spre­che­rin der Soli­da­ri­täts­kam­pa­gne Freethemoria6. Vale­ria ist seit Jah­ren regel­mä­ßig in

[FRN:] Diesen Sommer mehr Queerness zeigen und politische Kämpfe nicht vergessen – Gespräch mit Novir Gin zum Christopher Street Day in Leipzig

In New York kämpf­ten vor 52 Jah­ren Schwu­le, Les­ben und Trans-Men­­schen in der Chris­to­pher Street gegen Poli­zei­will­kür am 28. Juni 1969… Der Auf­stand hat die Welt ver­än­dert. Und ist auch über 50 Jah­re spä­ter noch ein wich­ti­ges Datum, auch wenn in Leip­zig die Kämp­fe um Selbst­be­stim­mung anders ver­lau­fen sind, und

[FRN:] Haus Of Xhaos – mit Rosh Zeeba & Xenia Ende – Juni 2021 (Serie 1224: haus of xhaos)

Im Haus Of Xha­os geht es um inter­sek­tio­na­le Per­spek­ti­ven auf Erfah­run­gen in der zu Unrecht bestimm­ten Welt. Rosh Zee­ba ist zusam­men­ge­setzt. Über­all und Nir­gend­wo – teil­wei­se Sam­ple. Sie macht auf vier­te Wel­le Femi­nis­mus. Sie arbei­tet als Video- und Performancekünstler*in. Xenia Ende macht neurotrans*verse Per­for­ma­ti­on. Das ist ein erfun­de­nes Klam­mer­wort bestehend

[FRN:] von ‚alternativen Heilmethoden‘ zu Verschwörungstheorien, Esoterik und rechten Ideologien – „.…wichtig ist, daß wir als Gesellschaft die Prozesse genau beobachten und die Gefahr ernst nehmen.“

Besteht ein Zusam­men­hang zwi­schen der Nut­zung oder dem Prak­ti­zie­ren soge­nann­ter alter­na­ti­ver Heil­me­tho­den, eso­te­ri­schen Welt­an­schau­un­gen und dem Glau­ben an Ver­schwö­rungs­theo­rien? Inwie­fern kön­nen ‚alter­na­ti­ve Heil­me­tho­den‘ und Eso­te­rik einen Zugangs­punkt zu Ver­schwö­rungs­theo­rien und anti­se­mi­ti­schen, ras­sis­ti­schen Ideo­lo­gien dar­stel­len? Hat sich durch die Coro­­na-Pan­­de­­mie und die sog. „Quer­­den­­ken-Bewe­­gung“ die Akzep­tanz von (rechts­ideo­lo­gi­schen) Ver­schwö­rungs­theo­rien ver­än­dert? Was

[FRN:] Wounds are forever – am Nationaltheater Mannheim

Die 21. Aus­ga­be der Inter­na­tio­na­len Schil­ler­ta­ge am Natio­nal­thea­ter Mann­heim fin­det vom 17. – 27. Juni 2021 vor allem in digi­ta­len Räu­men statt. Am 24. Und 26. Juni wird „Wounds are fore­­ver-Selbst­­por­­trät als Natio­nal­dich­te­rin“ gezeigt, digi­tal, als Live­stream aber durch die rasant gesun­ke­nen Inzi­denz­wer­te auch vor Publi­kum und zwar am 23.

[FRN:] Gewalt & Militanz – am Scheideweg der radikalen Linken

Poli­zei­ge­walt, Riots & die struk­tu­rel­le und kon­kre­te Gewalt des Patri­ar­chats – bereits an vie­len Stel­len unse­rer ver­gan­ge­nen Sen­dun­gen­ha­ben wir die Fra­ge nach der Bedeu­tung, Funk­ti­on und Legi­ti­mi­tät von Gewalt gestreift. Nun neh­men wir den The­men­kom­plex end­lich in den Fokus – denn als orga­ni­sier­te Lin­ke kommt man letzt­end­lich nicht um eine

[FRN:] „Hildes Nachlass“ – ein Porträt von Hilde David

„Hil­des Nach­lass“ – so heißt ein Hör­stück (Pod­cast), das ein Por­trät von Hil­de David, Grün­dungs­mit­glied und lang­jäh­ri­gen Akti­ve im Freun­des­kreis des Muse­ums der Arbeit, zeich­net. Anhand weni­ger Gegen­stän­de wird eine Lebens­li­nie gezo­gen – durch Krieg und Frie­den, sozia­le Bewe­gun­gen und Kämp­fe, und das Enga­ge­ment für das Muse­um der Arbeit in

[FRN:] „Hildes Nachlass“ – ein Porträt von Hilde David

„Hil­des Nach­lass“ – so heißt ein Hör­stück (Pod­cast), das ein Por­trät von Hil­de David, Grün­dungs­mit­glied und lang­jäh­ri­gen Akti­ve im Freun­des­kreis des Muse­ums der Arbeit, zeich­net. Anhand weni­ger Gegen­stän­de wird eine Lebens­li­nie gezo­gen – durch Krieg und Frie­den, sozia­le Bewe­gun­gen und Kämp­fe, und das Enga­ge­ment für das Muse­um der Arbeit in

[FRN:] Cinema Quadrat – Sommer Open Air – jew. ab 21.45 Uhr auf der Dachterrasse in Mannheim, K1: Freitag, 18.06. Monty Python’s wunderbare Welt der Schwerkraft /​Samstag, 19.06. Undine

Fr. 18.06.2021 21:45 Uhr Mon­ty Python’s wun­der­ba­re Welt der Schwer­kraft GBR 1971 R: Ian Mac­Naughton. D: Gra­ham Chap­man, John Clee­se, Ter­ry Gil­liam, Eric Idle, Ter­ry Jones, Micha­el Palin. 88 Min. EnglOmd­tU.. Sa. 19.06.2021 21:45 Uhr Undi­ne DEU 2020 R: Chris­ti­an Pet­zold. D: Pau­la Beer, Franz Rogow­ski, Maryam Zaree, Jacob Mat­schenz,

[FRN:] Albert Jörimann – Julian Barnes (Serie 49: Aus Neutraler Sicht)

Der deut­sche Bun­des­tag hat letz­te Woche die Pan­de­mie­not­la­ge ver­län­gert, was ver­schie­de­nen Par­tei­en nicht gefal­len hat, nament­lich der Lin­ken, der FDP und der AfD. Am Wochen­en­de erfolg­te das­sel­be in der Schweiz, aller­dings nicht durch einen Bun­des­tags­be­schluss, son­dern durch eine Volksab­stimmung. Read More

[FRN:] Messerattacke auf Ersthelfer – Stand der Dinge (Serie 347: Mittagsmagazin)

Am Sams­tag hat der Frei­bur­ger AfD-Stadt­­­rats­­kan­­di­­dat von 2019, Robert Hager­man einen Mann mit einem Mes­ser ver­letzt, der sich nach Anga­ben der Auto­no­men Anti­fa schüt­zend vor zwei Jugend­li­che Gestellt hat­te, die Hager­man nach einer ver­ba­len Aus­ein­an­der­set­zung mit Pfef­fer­gel ver­folgt hat­te. Hager­man hat der Poli­zei gegen­über anschei­nend nicht bestrit­ten, ein Mes­ser und