[FRN:] Yiddish Summer Weimar 2020 – Erst das Gelände, dann die Landkarte (Serie 1002: CX – Corax – Kultur – Protur)

Vor mehr als einer Woche ist der Yid­dish Sum­mer in Wei­mar gestar­tet. Unter Coro­na Bedin­gun­gen gibt es auch die­ses Jahr wie­der ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot an Work­shops und Kon­zer­ten. Der Yid­dish Sum­mer Wei­mar begann 1999 als Wochen­end­work­shop. Mitt­ler­wei­le dau­ert das Fes­ti­val einen gan­zen Monat und hat sich zu einem der welt­weit

[FRN:] „Aus neutraler Sicht“ von Albert Jörimann – Stefan Gärtner

Bevor ich mich dem Haupt­the­ma der heu­ti­gen Sen­dung zuwen­de, möch­te ich die öster­rei­chi­sche Kaba­ret­tis­tin Lisa Eck­art zitie­ren, die zum Abschluss eines Exkur­ses über Face­book und Insta­gram gesagt hat: «Dem Juden die Kin­der in die Arme zu trei­ben, ist ver­ant­wor­tungs­los.» Read More

[FRN:] Bringing down the dictatorship – Interview on protests in Belarus (Serie 1154: Elephant in the Room)

Sin­ce Sunday streets in Bela­rus are fil­led with rage of pro­tes­ters try­ing to bring down the dic­ta­tor­s­hip. Peop­le from all parts of the socie­ty have been cla­shing in the night of August 9 in 33 dif­fe­rent cities around the coun­try. They are figh­t­ing against pre­si­dent Lukas­hen­ko who is ruling the coun­try

[FRN:] Ausrottung des Hamsters auf der Zielgeraden | Industrielle Landwirtschaft immer erfolgreicher (Serie 415: Burning Beds)

Die Weltnaturschutz­organisation (IUCN) hat eine aktua­li­sier­te „rote Lis­te“ vor­ge­legt. Welt­weit schrei­tet die Aus­rot­tung von Tier- und Pflan­zen­ar­ten ste­tig vor­an. Jeden Tag wer­den rund hun­dert Tier und Pflan­zen­ar­ten unwie­der­bring­lich aus­ge­rot­tet. Der Hams­ter ist jetzt neu auf die­ser Lis­te: Damit steht fest, daß er in sei­nem gesam­ten Verbreitungs­gebiet – vom Elsaß bis

[FRN:] (A‑Radio) Libertärer Podcast Julirückblick 2020 (Serie 972: Libertärer Podcast)

Län­ge: 60 min Erns­ter und sati­ri­scher Blick auf Ereig­nis­se des letz­ten Monats aus libert­ae­rer Per­spek­ti­ve. Vom Anar­chis­ti­schen Radio Ber­lin (ara​dio​-ber​lin​.org). Inhal­te: * Ber­lin: Actions against Rape Cul­tu­re * Mit­tel­meer­ret­tung: Infos zum Alarm­pho­ne * Chi­le: Mapu­che-Hun­­­ger­streik und ras­sis­ti­sche Repres­si­on * Bra­si­li­en: Gegen­sei­ti­ge Hil­fe in der Fave­la * Wo herrscht Anar­chie? Feed­back und

[FRN:] Bringing down the dictatorship – On protests in Belarus (Serie 1154: Elephant in the Room)

Elec­tions in Bela­rus on 9 august ended with huge demons­tra­ti­ons around the coun­try against dic­ta­tor­s­hip of pre­si­dent Lukas­hen­ko who is rul­ling the coun­try for the last 26 years. We are tal­king about deve­lo­p­ment of the situa­ti­on in past mon­ths and how it came to one of the big­gest upri­sin­gs against the

[FRN:] ReachOut Berlin (Serie 999: CX – Corax – AntifaAntira)

Bip­lab Basu von ReachOut spricht dar­über, wel­che Hand­lungs­mög­lich­kei­ten Betrof­fe­ne ras­sis­ti­scher Gewalt­ta­ten nach einem Angriff haben. Auch erklärt er, wie mensch sich im Fal­le von Racial Pro­filing ver­hal­ten kann und beschreibt außer­dem, wie wei­ße Per­so­nen Peop­le of Color oder Schwar­ze Men­schen in sol­chen Situa­tio­nen unter­stüt­zen kön­nen. ReachOut ist eine Bera­tungs­stel­le für

[FRN:] Schwarz-Rote Bergsteiger_​innen Dresden (Serie 1117: CX – Corax – Freispiel)

Wolf von den Schwarz-Roten Bergsteiger*innen, einer AG der FAU Dres­den spricht über ihre poli­ti­sche Arbeit in der Säch­si­schen Schweiz. Wer sich mit der Grup­pe ver­net­zen möch­te, fin­det sie auf ihrer home­page: https://​srb​.fau​.org/ und auf twit­ter: @SRB_FAU Read More

[FRN:] Erster Frankfurt-Słubice-PRIDE zieht durch Doppelstadt

5. Sep­tem­ber 2020: Ers­ter Fran­k­­furt-Słu­­bice-PRI­­DE zieht durch Dop­pel­stadt Unter dem Mot­to „Lie­be ohne Gren­zen“ fin­det am Sams­tag, dem 5. Sep­tem­ber 2020, ab 14.00 Uhr in der Dop­pel­stadt der ers­te Fran­k­­furt-Słu­­bice-PRI­­DE statt. Die Demons­tra­ti­on will einer­seits auf die kaum bis gar nicht vor­han­de­ne Sicht­bar­keit und Infra­struk­tur für quee­re Men­schen in bei­den

[FRN:] „Von alten Herzen und Schwertern“ – Ein Roman von Aka Mortschiladse (Serie 1002: CX – Corax – Kultur – Protur)

Der aktu­el­le Roman des geor­gi­schen Schrift­stel­lers Aka Mor­t­schil­ad­se „Von alten Her­zen und Schwer­tern“ ver­setzt uns in das Geor­gi­en vor zwei­hun­dert Jah­ren. Der Klap­pen­text ver­rät, dass „eine dra­ma­ti­sche Geschich­te über Ent­füh­rung, Lie­be und Krieg im Geor­gi­en des frü­hen 19. Jahr­hun­derts“ zwi­schen den Buch­de­ckeln steckt. Wir haben mit dem Lyri­ker und Über­set­zer

[FRN:] Rechtsextremismus, Neonazismus und Antisemitismus in der DDR

Der His­to­ri­ker Har­ry Wai­bel erkennt im Rechts­ex­tre­mis­mus der DDR ein Mas­sen­phä­no­men. Ent­ge­gen des offi­zi­el­len Selbst­ver­ständ­nis­ses der DDR als anti­fa­schis­ti­scher Staat, exis­tier­ten brei­te neo­na­zis­ti­sche Struk­tu­ren inmit­ten ihrer Gesell­schaft. Man­geln­de Ent­na­zi­fi­zie­rung, eine ein­sei­ti­ge Erin­ne­rungs­kul­tur, der staat­li­che Anti­se­mi­tis­mus im Gewand des Anti­zio­nis­mus, auto­ri­tä­re Gesell­schafts­struk­tu­ren und ein sys­te­ma­ti­sches Her­un­ter­spie­len und Ver­heim­li­chen der rechts­ex­tre­men Umtrie­be,

[FRN:] Das „vergessene“ Erfurter Pogrom von 1975

Im Inter­view spricht der His­to­ri­ker Rai­ner Eri­ces über ein dunk­les und weit­ge­hend ver­dräng­tes Kapi­tel der jün­ge­ren Erfur­ter Geschich­te. Erst­mals nach 1945 kam es in Erfurt zu einer Mas­­sen­­po­­grom-Sti­m­­mung. Vom 10. bis zum 13. August 1975 ter­ro­ri­sier­ten bis zu 300 Erfurter*innen meh­re­re alge­ri­sche Gast­ar­bei­ter. Es kam zu Hetz­jag­den durch die Innen­stadt,