[IL:] Pandemie, Krise, Kapitalismus

- zum 1. Mai ein Auf­ruf für Kli­ma­ge­rech­tig­keit und Femi­nis­mus … Die mensch­li­che Gesell­schaft unter dem Vor­zei­chen von Pro­fit­ma­xi­mie­rung zu orga­ni­sie­ren? … war noch nie eine gute Idee: Schon vor der Pan­de­mie hat sich die Ver­tei­lung von Reich­tum und Armut per­ma­nent zuge­spitzt, die Zer­stö­rung unse­res Pla­ne­ten ist immer wei­ter fort­ge­schrit­ten.

[IL:] #CloseFactoriesNotParks

3 Wochen bezahl­te Pau­se statt 3. Wel­le – Indus­trie und Inzi­denz run­ter­fah­ren! Coro­na 2021: Wir sind seit Mona­ten im Pseu­do­lock­down. Neue Virus­va­ri­an­ten sind anste­cken­der und gefähr­li­cher, die Zah­len sind hoch und stei­gen. 75.000+ Men­schen sind in Deutsch­land an oder mit Coro­na gestor­ben. Wer ALG II bekommt hat ein dop­pelt so

[IL:] Den Kapitalismus in den Shutdown schicken! Drei Wochen bezahlte Pause statt dritter Welle!

Akti­ons­tag 10. April Akti­ons­tag 10. April – Den Kapi­ta­lis­mus in den Shut­down schicken!Drei Wochen bezahl­te Pau­se statt drit­ter Wel­le! Die staat­li­che Poli­tik zur Ein­däm­mung und Bekämp­fung der Covi­­d19-Pan­­de­­mie ist ein Desas­ter – das wis­sen wir nicht erst seit dem absur­den Hin und Her um die Mini-Oster­­pau­­se. Fast 80.000 Tote allein

[IL:] #A100stoppen- Lebenswertes Berlin fur alle!

Fahr­rad­de­mo fur die Mobi­li­tats­wen­de und gegen den Wei­ter­bau der A100! Eine Schnei­se wird durch Ber­lin geschla­gen, für Plä­ne einer Stadt im Stil der 50er Jah­re: gebaut für Autos, nicht für Men­schen. Wir sagen: Schluss damit! Wir wol­len Mobi­li­tät für alle und eine lebens­wer­te Stadt – kei­nen wei­te­ren Meter Auto­bahn! Wir wol­len

[IL:] Happy Birthday Apo! Rigaer94 verteidigen!

Die Kum­pa­nei des deut­schen Staa­tes mit dem Erdo­­gan-Regime hat in den letz­ten Tagen einen neu­en trau­ri­gen Höhe­punkt erreicht. Wäh­rend der Krieg gegen die kur­di­sche Frei­heits­be­we­gung unver­min­dert wei­ter­geht, kün­digt das Regime die Istan­­bul-Kon­­ven­­ti­on zur Bekämp­fung von Gewalt gegen Frau­en auf. Gleich­zei­tig bekommt die Ver­fol­gung der Demo­kra­ti­schen Par­tei der Völ­ker (HDP) mit

[IL:] Für eine feministische Verkehrswende!

19.3. Glo­ba­ler Kli­ma­st­reik Am Frei­tag, dem 19.3. war glo­ba­ler Kli­ma­st­reik und wir waren mit Fri­days for Future und Ende Gelän­de in Nürn­berg auf der Stra­ße. Zusam­men kämp­fen wir für eine femi­nis­ti­sche Ver­kehrs­wen­de, für #Sys­tem­ch­an­ge­Not­Cli­ma­teChan­ge !Wir haben gezeigt: es reicht mit dem deut­schen Auto­ka­pi­ta­lis­mus! Zunächst waren in der Königs­stra­ße Park­plät­ze zu

[IL:] Unterstützt mit uns »Deutsche Wohnen & Co. enteignen«

Längst mehr als ein Gespenst – in Ber­lin und über­all! Längst mehr als ein Gespenst: Unter­stützt mit uns »Deut­sche Woh­nen & Co. ent­eig­nen« – in Ber­lin und über­all! Seit Ende Febru­ar ist es so weit: Das Gespenst der Ent­eig­nung geis­tert wie­der durch Ber­lin – und zig­tau­sen­de Men­schen emp­fan­gen es mit

[IL:] Grenzenlose Solidarität in der Stadt der Menschenrechte?

KUNDGEBUNG mit See­brü­cke Nürn­berg 22.03.2021 um 17:00 Uhr am Rat­haus An der Kund­ge­bung berich­ten Betrof­fe­ne von ras­sis­ti­schen Erfah­run­gen in Nürn­berg, z.B. durch die Aus­län­der­be­hör­de oder der Nürn­ber­ger Poli­zei. Die Stadt Nürn­berg nimmt die­ses Jahr wie­der an den Inter­na­tio­na­len Wochen gegen Ras­sis­mus teil. Das dies­jäh­ri­ge Mot­to: „Soli­da­ri­tät. Gren­zen­los.“ Ein schö­ner Slo­gan

[IL:] Klimacamp am Dannenröder Wald

Vom 9. – 18.4.2021 wird im Pro­test­camp beim Dan­nen­rö­der Wald das ers­te Dan­­ni-Kli­­ma­­camp statt­fin­den! Der Schwer­punkt wird auf den The­men Mobi­li­tät und Ver­kehrs­wen­de lie­gen, aber da wir uns ein umfas­sen­des Umden­ken inner­halb unse­rer Gesell­schaft wün­schen, wird auch für ande­re The­men Raum sein.Wir wün­schen uns Tage der inten­si­ven Ver­net­zung, um Kämp­fe

[IL:] Klimacamp am Dannenröder Wald im April 2021

Vom 9.–18. April 2021 wird im Pro­test­camp beim Dan­nen­rö­der Wald das ers­te Dan­­ni-Kli­­ma­­camp statt­fin­den! Der Schwer­punkt wird auf den The­men Mobi­li­tät und Ver­kehrs­wen­de lie­gen, aber da wir uns ein umfas­sen­des Umden­ken inner­halb unse­rer Gesell­schaft wün­schen, wird auch für ande­re The­men Raum sein. Das Team der Camp-Orga wünsch „uns Tage der

[IL:] Kante zeigen gegen die AfD und rechte Hetze.

Für ein soli­da­ri­sches Mit­tel­hes­sen! Am 14. März 2021 sind Kom­mu­nal­wah­len in #Mar­burg, am 26. Sep­tem­ber wird der Bun­des­tag gewählt. Gemein­sam mit der See­brü­cke Mar­burg und Fri­days for Future – Mar­burg haben wir die­sen Fly­er für das soli­da­ri­sche Mit­tel­hes­sen und gegen rech­te Het­ze in Mar­burgs Stadt­tei­len ver­teilt: „Will­kom­men im Wahl­jahr 2021-

[IL:] Was hat Klimagerechtigkeit und Feminismus miteinander zu tun?

Ein Gast­bei­trag von Fri­days for Future Nürn­berg Lila Camp goes Kli­ma­camp, 6.–7.3.21 Unse­re Friends von FFF Nürn­berg (https://​fri​days​for​fu​ture​.de/​o​r​t​s​g​r​u​p​p​e​n​/​n​u​e​r​n​b​e​rg/) haben einen ham­mer Arti­kel über den Zusam­men­hang zwi­schen Kli­ma­ge­rech­tig­keit und Femi­nis­mus geschrie­ben, den wol­len wir hier mit euch tei­len. Was hat Kli­ma­ge­rech­tig­keit und Femi­nis­mus mit­ein­an­der zu tun?Das wol­len wir hier beleuchten:1. Femi­nis­mus und

[IL:] Aufruf zur feministischen Nachttanzdemo

Für Sams­tag den 06. März ruft der Zusam­men­schluss „femi­nis­ti­scher März Aschaf­fen­burg“ Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Frau­en­kampf­ta­ges am 08. März zu einer Nach­t­­tanz-Demons­­­tra­­ti­on unter dem Mot­to „Femi­nis­ti­sche Soli­da­ri­tät – welt­weit – gren­zen­los“ in Aschaf­fen­burg auf. Wir begrü­ßen die Aschaf­fen­bur­ger Initia­ti­ve, tei­len ihre For­de­run­gen und schlie­ßen uns der Mobi­li­sie­rung an. Wir neh­men dies