[LCM:] Intensivpflege: „Ich will nicht systemrelevant sein, ich will faire Arbeitsbedingungen“

Wegen der Coro­na­pan­de­mie sind die Arbeits­be­din­gun­gen auf den Inten­siv­sta­tio­nen der Kran­ken­häu­ser immer schlim­mer gewor­den. Eile­en C. Mit einem Erfah­rungs­be­richt. „Ich arbei­te auf einer Inten­siv­sta­ti­on in Ber­lin. Das heißt acht bis neun Stun­den am Tag Herz­ra­sen unter der Schutz­klei­dung, ris­kan­te Bauch­la­ge­run­gen der Erkrank­ten, stun­den­lan­ges Arbei­ten im Ste­hen, das Gefühl eines Rip­pen­bruchs

[LCM:] Widerstand gegen das Internationale Komplott – Der Lange Marsch für Abdullah Öcalan beginnt

Jedes Jahr seit nun­mehr über zwei Jahr­zehn­ten kom­men in Deutsch­land kur­di­sche und inter­na­tio­na­lis­ti­sche Aktivist:innen im Febru­ar zu einem „Lan­gen Marsch“ zusam­men. Gewid­met ist die Akti­on dem PKK-Mit­­­grün­­der Abdul­lah Öca­lan. Das Datum erin­nert an die Fest­nah­me des pro­mi­nen­ten Vor­den­kers des Demo­kra­ti­schen Kon­fö­de­ra­lis­mus, denn im Febru­ar 1999 wur­de die­ser auf die tür­ki­sche

[LCM:] [Deutschlands brutalste Familienclans IV] Vom Hakenkreuz zum Bundesverdienstkreuz: Das „rein arische Familienunternehmen“ der Reimanns

Ihre Anfüh­rer scheu­en oft das Licht der Öffent­lich­keit, doch sie besit­zen immense Macht. Kon­ten gefüllt mit Mil­li­ar­den aus Geschäf­ten, die in aller Her­ren Län­der ver­rich­tet wer­den; tau­sen­de Unter­ge­be­ne, die auf Gedeih und Ver­derb dem Rich­ter­spruch der Män­ner und Frau­en an der Spit­ze aus­ge­lie­fert sind; sie bli­cken oft auf eine mehr

[LCM:] Lübecker Brandanschlag: 10 vertuschte Nazimorde

Dass die deut­sche Jus­tiz rech­te Straf­tä­ter oft mit Samt­hand­schu­hen anfasst, auch gern lau­fen lässt oder ihre poli­ti­sche Moti­va­ti­on leug­net, ist eine trau­ri­ge Tat­sa­che. Manch­mal ver­stößt sie dabei Hand in Hand mit der Poli­zei so mas­siv gegen alle Grund­sät­ze einer sau­be­ren Ermitt­lungs­ar­beit und auch gegen jede Logik, dass man sich als

[LCM:] Amazon: Angriff auf Gewerkschaften mit geheimdienstlichen Mitteln

Serie: Das Salz in der Sup­pe? Radi­ka­le Ele­men­te im Betrieb (Teil 3) Wel­ches GAFAM-Unter­­neh­­men ist das gefähr­lichs­te? Mit die­ser Fra­ge lässt sich mühe­los eine ein­ge­schla­fe­ne Par­ty wie­der­be­le­ben oder ein Semi­nar kri­ti­scher Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten bestrei­ten. Hin­ter der Abkür­zung GAFAM ver­ber­gen sich die fünf welt­be­herr­schen­den Online-Mono­­­po­­lis­­ten: Goog­le (Alpha­bet), Ama­zon, Face­book, Apple und Micro­soft.

[LCM:] Klassismuskritik: Armin Laschet, Sohn seiner Klasse

Die CDU gab sich einen neu­en Vor­sit­zen­den, es wur­de nicht Black­­rock-Dra­­cu­­la Merz und so kam es, wie es kom­men muss­te: Die hal­be links­li­be­ra­le Hot­­ta­ke-Bub­­ble ergoss zehn­tau­sen­de Liter ana­ly­se­fer­ne Pein­lich­kei­ten ins Inter­net. Aus dem Durch­schnitt stach einer her­vor: Der bis dato völ­lig unbe­kann­te SPD-Poli­­ti­­ker Robin Mes­a­ros­ch schleu­der­te einen Crin­­ge-LKW For­mat Cater­pil­lar

[LCM:] Zerstörung des Mullivaikkal-Denkmals

In einer Nacht-und-Nebel-Akti­on zer­stör­te die sri lan­ki­sche Regie­rung am ach­ten Janu­ar das „Mul­li­vaik­kal“- Denk­mal, das von Mit­glie­dern der Kunst­fa­kul­tät und der Student*innenvereinigung der Jaff­na Uni­ver­si­tät ent­wor­fen und im Febru­ar 2019 wäh­rend der Siri­­se­­na-Regie­­rung auf dem Cam­pus der Jaff­na Uni­ver­si­tät errich­tet wur­de. Eini­ge von ihnen haben selbst den letz­ten Völ­ker­mord über­lebt

[LCM:] Corona-Demonstrationen: Keine Chance, sondern Ausdruck neoliberaler Verrohung

Von URA Dres­den Es gibt seit Jah­ren und beson­ders in Zei­ten der Pan­de­mie unfass­bar vie­le Grün­de, um wütend zu sein und auf die Stra­ße zu gehen. Unter ande­rem gegen Aus­beu­tung, Men­schen­ver­ach­tung, die Kli­ma­ka­ta­stro­phe, den rech­ten Roll­back und die anhal­ten­de Unter­drü­ckung von Frau­en* und Men­schen, die nicht in das dicho­to­me Welt­bild

[LCM:] Flächenbrand als System

Kris­ti­an Stemm­ler Es war ein hei­ßer Som­mer­tag in den spä­ten 80ern, ich kann mich noch gut erin­nern. Die Hei­de­flä­che vor dem Haus mei­ner Oma in der Lüne­bur­ger Hei­de war kno­chen­tro­cken. Wie es genau zu dem Feu­er kam, weiß ich nicht mehr genau. Ich mei­ne, mein Bru­der und ich woll­ten die

[LCM:] Gennadi Kernes – Der andere Berliner Patient

Am 17. Dezem­ber ver­starb in der Ber­li­ner Cha­ri­té mit 61 Jah­ren Gen­na­di Adol­fo­witsch Ker­nes an den Fol­gen einer COVID-19-Infe­k­­ti­on. Der Bür­ger­meis­ter von Char­kow war eine der mar­kan­tes­ten Figu­ren der ukrai­ni­schen Poli­tik der letz­ten Jahr­zehn­te. Anhand sei­nes Lebens­laufs lässt sich die Ent­wick­lung des post­so­wje­ti­schen Kapi­ta­lis­mus bes­ser ver­ste­hen. Die ursprüng­li­che Akku­mu­la­ti­on Der

[LCM:] Kein Land in Sicht? Corona vs. Capitalism

Die gegen­wär­ti­gen Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Coro­­na-Pan­­de­­mie füh­ren uns deut­li­cher denn je vor Augen, wel­che Posi­ti­on die Men­schen in der kapi­ta­lis­ti­schen Gesell­schaft ein­neh­men: sie sind das Anhäng­sel ihrer Pro­duk­ti­ons­ver­hält­nis­se, die zwar von ihnen täg­lich gemacht, doch nicht von ihnen kon­trol­liert wer­den. Sie sol­len für mög­lichst wenig Geld arbei­ten, für mög­lichst

[LCM:] [Deutschlands brutalste Familienclans III] Vom ehrbaren Nazi-Opa zum Weltkonzern in Niedriglohnländern: Die Brose-Dynastie

Ihre Anfüh­rer scheu­en oft das Licht der Öffent­lich­keit, doch sie besit­zen immense Macht. Kon­ten gefüllt mit Mil­li­ar­den aus Geschäf­ten, die in aller Her­ren Län­der ver­rich­tet wer­den; tau­sen­de Unter­ge­be­ne, die auf Gedeih und Ver­derb dem Rich­ter­spruch der Män­ner und Frau­en an der Spit­ze aus­ge­lie­fert sind; sie bli­cken oft auf eine mehr

[LCM:] Anschreiben gegen das bleierne Verschweigen

Imad Mus­ta­fa bespricht Esther Dische­reits Sam­mel­band „Mama, darf ich das Deutsch­land­lied sin­gen?“ Deutsch­land im Jahr 2020: In Mag­de­burg steht der Mör­der und Rechts­ter­ro­rist von Hal­le vor Gericht. In Frank­furt am Main muss sich der rechts­ra­di­ka­le Mör­der von Wal­ter Lüb­cke ver­ant­wor­ten. Der Rechts­ter­ro­rist, der im Früh­jahr in Hanau neun Men­schen ermor­de­te,