[Plattform:] Weitere Presseanfrage an die Plattform, dieses Mal aus Lippstadt

Ein paar Tage nach­dem die bei­den Zei­tungs­ar­ti­kel im Men­de­ner (Sauer­land) Lokal­blatt erschie­nen sind, erhiel­ten wir eine wei­te­re Pres­se Anfra­ge aus Lipp­stadt. Auch in Lipp­stadt sind also die Platt­form Pla­ka­te zum The­ma “Die Coro­­na-Kri­­se wirft eini­ge Fra­gen auf…” Auf­ge­taucht. Auch wenn der Zei­tungs­na­me des Lokal­blat­tes “der Patri­ot” viel­leicht eine Aktua­li­sie­rung ver­tra­gen

[gfp:] Der strategische Kompass der EU

„Eines der wich­tigs­ten Pro­jek­te“ Der Plan, einen „stra­te­gi­schen Kom­pass“ für die EU zu erstel­len, ist im ver­gan­ge­nen Jahr von der Bun­des­re­gie­rung prä­sen­tiert wor­den. Seit­dem haben sich, wie der ver­tei­di­gungs­po­li­ti­sche Direk­tor im Bun­des­ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um, Det­lef Wäch­ter, erklärt, alle EU-Staa­­ten nicht nur hin­ter die Initia­ti­ve gestellt; sie betrach­ten sie sogar „als eines der

[contraste:] Klare Kante gegen RWE

Der Ein­satz gegen Kli­ma­kri­se und Umwelt­zer­stö­rung zeigt sich bei­spiel­haft an den Aus­ein­an­der­set­zun­gen enga­gier­ter Men­schen mit RWE und den Behör­den um den Erhalt des Ham­ba­cher Wal­des und der durch den Braun­­­koh­­le-Tage­­bau bedroh­ten Dör­fer. Der Ver­ein »Initia­ti­ve Bui­rer für Buir« hat sich aus einer Ein-The­­ma-Bür­­ger­in­itia­­ti­­ve zu einem breit auf­ge­stell­ten Bünd­nis ent­wi­ckelt. Cal­le

[contraste:] ArteFakt wird Genossenschaft

Arte­Fakt ist ein sozi­alin­no­va­ti­ver Online­shop für fei­ne Oli­ven­öle, Bal­sa­mi­co und Wein mit einer über 20-jäh­­ri­­gen Geschich­te. Das Unter­neh­men lie­fert edle Öle von fami­li­är geführ­ten Manu­fak­tu­ren aus dem medi­ter­ra­nen Raum. In deren Her­stel­lung fließt jahr­zehn­te­lan­ges Wis­sen über Oli­ven­an­bau und viel Lei­den­schaft mit ein. Die Manu­fak­tu­ren wer­den streng über­wacht und sämt­li­che Öle

[LCM:] Halim Dener: Gefoltert. Geflüchtet. Geflohen. Erschossen

Am 30.06.1994 wur­de kur­di­sche Akti­vist Halim Dener im Alter von 16 Jah­ren von einem deut­schen Poli­zis­ten beim Pla­ka­tie­ren ermor­det. Knapp 26 Jah­re nach sei­nem Tod gibt die Kam­pa­gne Halim Dener ein Buch über ihn her­aus. Wir ver­öf­fent­li­chen vor­ab die Ein­lei­tung zu Halim Dener – Gefol­tert. Geflüch­tet. Ver­bo­ten. Erschos­sen. Die Vor­stel­lung

[EMRAWI:] …knickt de​.indy​m​e​dia​.org ein ? NEIN Genau das war und ist es, was wir tun.

Dank der umfang­rei­chen Unter­stüt­zung der Hos­ter, die zum Teil auch betrof­fen sind, kom­men wir gut vor­an. Trotz­dem kön­nen wir noch nicht genau sagen, wann wir wie­der am Netz sind. An die­ser Stel­le einen RIESENDANK an die muti­gen und cou­ra­gier­ten Spen­der und Spen­de­rin­nen ! Die Kos­ten des lau­fen­den Betrie­bes für die

[EMRAWI:] Die tödlichen Folgen deutscher Grenzen

Solch eine Doku­men­ta­ti­on ist unglaub­lich wich­tig und rele­vant. Vor allem wenn der eige­ne Staat kein Inter­es­se dar­an zeigt, sei­ne pro­du­zier­te Gewalt­an­wen­dung zu doku­men­tie­ren oder gar zu ändern. Eine längst über­fäl­li­ge Stu­die zu Racial Pro­filing wird vom Innen­mi­nis­ter geblockt und gar als Angriff auf Polizist*innen bewer­tet, wäh­rend ras­sis­ti­sche Anschlä­ge wie in

[gfp:] Der Dies Irae der EU

Zer­reiß­pro­be für die Euro­zo­ne Die Bun­des­re­gie­rung hat­te mit ihrem Ein­satz für den 750 Mil­li­ar­den Euro schwe­ren EU Reco­very Fund vor allem das Ziel ver­folgt, ein Weg­bre­chen der süd­li­chen Euro­staa­ten, ins­be­son­de­re Ita­li­ens, zu ver­hin­dern. Die­se wer­den zum einen am schwers­ten von der Kri­se getrof­fen; so muss Spa­ni­en nach aktu­el­len Pro­gno­sen mit

[GAM:] Die globale Krise, die ArbeiterInnenklasse und die Linke

Inter­na­tio­na­les Exe­ku­tiv­ko­mi­tee der Liga für die Fünf­te Inter­na­tio­na­le, Juli 2020, Info­mail 1111, 21. Juli 2020 In der ers­ten Hälf­te des Jah­res 2020 erleb­ten alle Län­der einen mas­si­ven Schrump­fungs­pro­zess des Brut­to­in­lands­pro­dukts (BIP) und der Indus­trie­pro­duk­ti­on. Der Inter­na­tio­na­le Wäh­rungs­fonds (IWF) schätzt (Juni 2020), dass das glo­ba­le BIP im Lau­fe des Jah­res um

[LCM:] Stammbaumforschung ist Abfall

Vor­weg lass mich Axio­me streu­en. Ein­fach so. 1. Es reicht nicht nicht-ras­­sis­­tisch zu sein, du musst anti­ras­sis­tisch sein. 2. Anti­fa­schis­mus ist kein „Extrem“ einer radi­ka­len Lin­ken, son­dern das Min­dest­maß an demo­kra­ti­scher Ver­nunft. 3. Sexis­mus, Ras­sis­mus, Homo- und Trans­feind­lich­keit, Ableis­mus sind die­ser kapi­ta­lis­ti­schen, natio­nal­staat­li­chen Grund­ord­nung inhä­rent und not­wen­dig, um sie auf­recht­zu­er­hal­ten.

[ISO:] Covid-19 – eine globale Systemkrise

Die Coro­­na-Kri­­se ist bei­spiel­los. Sie kann weder als Gesund­heits­kri­se noch als sozio-öko­­­no­­mi­­sche Kri­se und nicht ein­mal als eine Kom­bi­na­ti­on aus bei­dem begrif­fen wer­den, son­dern nur als wahr­haft glo­ba­le Kri­se, die zugleich Gesundheits‑, Sozial‑, Wir­t­­schafts- und Umwelt­kri­se, d.h. eine sys­te­mi­sche Kri­se ist. Ein his­to­ri­scher Wen­de­punkt Die­se Kri­se ist in der Tat

[Plattform:] Wir werden die soziale Revolution in Rojava mit all unserer Kraft verteidigen

Die blut­rüns­ti­gen impe­ria­lis­ti­schen Inter­ven­tio­nen kön­nen nur durch die koor­di­nier­ten inter­na­tio­na­lis­ti­schen Aktio­nen der unter­drück­ten Klas­sen auf­ge­hal­ten wer­den. Seit Juli 2012 ent­fal­tet sich in Roja­va, im Gebiet von Nord- und Ostsyrien/​Westkurdistan, ein leben­di­ger revo­lu­tio­nä­rer Pro­zess. Er ist eine Erhe­bung gegen Kapi­ta­lis­mus, Impe­ria­lis­mus, Faschis­mus und Patri­ar­chat. Das befrei­en­de sozia­le Bestre­ben des demo­kra­ti­schen Kon­fö­de­ra­lis­mus